Sonntag, 31. Dezember 2017

[Rezension] Die Stadt der träumenden Bücher

 

Die Stadt der träumenden Bücher 1
Buchhaim

Graphic Novel
Autor: Walter Moers
Illustrator: Florian Biege
Hardcover: 25 €
Seitenzahl: 112
Verlag: Knaus
Mehr Infos: hier

  Inhalt
"Die Stadt der träumenden Bücher" wurde illustriert neu aufgelegt. Der Lindwurm Hildegunst von Mythenmetz erhält ein geheimnisumwobenes Mauskript, das perfekt scheint. Doch wer ist der Autor? Wo kommt das Manuskript her? Welches Geheimnis verbrigt sich hinter den magischen Zeilen? Hildegunst von Mythnmetz macht sich auf nach Buchhaim. Ein aufregendes und gefährliches Abenteuer beginnt...

Samstag, 30. Dezember 2017

[Rezension] Eins

 

Eins

Autor: Sarah Crossan
Hardcover: 16,90 €
eBook: 8
13,99 €
Seitenzahl: 424
Verlag: Mixtvision
Mehr Infos: hier

  Inhalt
Tippy und Grace erleben alles gemeinsam. Doch manchmal wäre jeder gerne für sich und hätte etwas mehr Privatsphäre. Die beiden teilen sich nicht nur ein Leben, sondern auch einen Körper. Dennoch zeigen die siamesischen Zwillinge bewundernswert viel Lebensfreude, Lebensmut und Liebe füreinander.

Freitag, 29. Dezember 2017

[Rezension] Wir sehen uns beim Happy End [Hörbuch]

Wir sehen uns beim Happy End

Autor: Charlotte Lucas
Sprecher: Christiane Marx
Preis: 20 €
Hardcover: 18 €
eBook: 6,99 €
Dauer: 456 Minuten
Seitenzahl: 557
Verlag: Bastei Luebbe
Mehr Infos: hier

  Inhalt
Emilia Faust lebt nicht nur einen wahr gewordenen Märchen-Traum, sie schreibt in ihrer Freizeit auch einen Blog. In Better Endings schreibt sie alle traurig oder tragisch endenden Filme oder Bücher um, sodass jeder Protagonist ein Happy Ending bekommt. Doch schon bald muss Emilia feststellen, dass es für sie selbst nicht so leicht ist, glücklich in den strahlenden Sonnenuntergang zu reiten.

Donnerstag, 28. Dezember 2017

[Rezension] Ein Kuss aus Sternenstaub

 Ein Kuss aus Sternenstaub

Autor: Jessica Khoury
Taschenbuch: 9,99 €
eBook: 8,99 €
Seitenzahl: 448
Verlag: cbj
Mehr Infos: hier

  Inhalt
Was passiert, wenn ein Dieb eine Wunderlampe findet und einen der mächtigsten Dschinn entfesselt? Während sie ihre Freiheit will, benötigt er seine drei Wünsche um Rache auszuüben. Doch Rache ist nie ein guter Berater, das weiß auch die Dschinny. Nach und nach helfen die beiden sich, nähern sich an.
Dabei gibt es in dieser grausamen nur ein wichtiges Gesetz: ein Dschinn darf niemals einen Menschen lieben, sonst passiert etwas Schreckliches.

Samstag, 16. Dezember 2017

[Rezension] Iskari

Iskari

Autor: Kristen Ciccarelli
Hardcover: 16,99 €
eBook: 13,99 €
Seitenzahl: 416
Verlag: heyne fliegt
Mehr Infos: hier
  
Inhalt
Asha machte als Kind einen furchtbaren Fehler, für den sie noch lange Zeit büßen muss. Sie lebt als gefürchtete Iskari und tötet einen Drachen nach dem anderen. Ihr Vater stellt sie vor ein Ultimatum: wenn sie Kozu, den schrecklichsten Drachen des Landes tötet, muss sich nicht den ihr so verhassten Jarek heiraten. Doch Kozu ist nicht ohne Grund der gefürchtetste Drache des ganzen Reiches...

Dienstag, 5. Dezember 2017

[Gemeinsam lesen] #175 "Ein Kuss aus Sternenstaub"


Zum hundertfünfundsiebzigsten Mal 
mache ich bei der Aktion Gemeinsam lesen mit. 

Wer mehr darüber wissen will, klickt hier.
   

Sonntag, 3. Dezember 2017

[Monatsrückblick] November


 
Rezensierte Bücher


* "Wolkenschloss" von Kerstin Gier (2,5/5)
 
* "Königsblau" von Julia Zieschang (3/5)
 
* "Wir beide in Schwarz/Weiß" von Kira Gembri (3/5)
 
* "Beautiful Liars" von Katharina McGee (4,5/5)
 
* "Fanatic" von Anna Day (4/5)
 

Samstag, 2. Dezember 2017

[Rezension] Fanatic

Fanatic

Autor: Anna Day
Hardcover: 19,99 €
eBook: 13,99 €
Seitenzahl: 496
Verlag: Carlsen
Mehr Infos: hier
  
Inhalt
Violet ist großer Fan des Buches "Galgentanz". Nichts wünscht sie sich sehnlicher, als den Protagonisten Willow live zu erleben. Zum Glück gibt es ComicCons, an denen man die Hauptdarsteller der Verfilmung treffen kann. Es ist zwar nicht dasselbe, dennoch toll. Doch was macht man als Fan, wenn sich plötzlich inmitten der Story wiederfindet? Und was ist, wenn sich der geliebte Willow als gar nicht so toll herausstellt, sondern es einen viel interessanteren jungen Mann gibt?  Und was wäre, wenn man in solch ein brutalen und gefährlichen Welt, gar keine Zeit für die Liebe hat?