Dienstag, 19. September 2017

[Gemeinsam lesen] 164 "Lichtflimmern"



Zum hundertvierundsechsundsechzigsten Mal 
mache ich bei der Aktion Gemeinsam lesen mit. 

Wer mehr darüber wissen will, klickt hier
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Ich lese "Lichtflimmern (Obliivion 2)" von Jennifer L. Armentrout und bin auf S. 125.
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Als ich mich am Montag vor der Mathestunde hinter Kat auf meinem Platz niederließ, konnte ich nicht anders, als sie noch einmal auf die Strümpfe anzusprechen: >>Na, heute wieder Rentierstrümpfe?<<

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Eigentlich bin ich kein Fan davon, wenn eine Autorin ein und dieselbe Story zwei Mal erzählt und sich nur eines anderen Protagonisten bedient. Aber hier ist es sehr angenehm. Ich liebe die Obsidian-Reihe, aber Band 1 habe ich 2014 gelesen! Das ist mehr als drei Jahre her. Ich erinnere mich nur grob an den Inhalt, weswegen diese "Neuerzählung" für mich wie ein angenehmer Reread ist. Schon Oblivion 1 fand ich deswegen sehr ansprechend.
Mir gefällt es, dass man hinter Daemons Stirn schauen kann und merkt: er ist absolut vernarrt in sein Kätzchen, ohne ein Weichei zu sein. Ich merke zwar, dass einige Szenen und Gespräche gleich sind, es aber auch einiges Neues zu erleben gibt. Aber wie sehr es neue Szenen gibt und wie sehr gedoppelt wird, kann ich euch nicht sagen. Obwohl ich die  Obsidian-Reihe sehr mag, kann ich mich nicht mehr so sehr im Detail daran erinnern.

4. Was ist dein Lieblingsgenre und warum magst du genau dieses Genre so gerne?

Puh, schwierig zu definieren, da ich doch einige Genres je nach Laune und Wetter bevorzuge. Früher habe ich High Fantasy bevorzugt, heute mag ich Jugendfantasy, gerne mit Sagen-/Götteradaptionen und einer Liebesgeschichte.
Früher mochte ich auch sehr Jugendbücher, was jetzt aber immer mehr zurückgeht. Ich habe das Gefühl, gerade im romantischen Jugendbuchbereich, aber auch im Genre Young Adult, dass sich alles nur wiederholt und nichts wirkliches Neues mehr heraussticht, weswegen ich gerne mal wieder zu nachdenklichen Büchern greife, bis hin zu Klassikern.
Zuletzt starte ich einen ReRead zu "1984" und "Schöne neue Welt", denn diese Bücher liebte ich früher sehr. Kein Wunder, dass ich dann lange Zeit das Genre Dystopie sehr verfolgte, welches ich aktuell kaum mehr lese.
Als Jugendlicher liebte ich auch sehr Krimis und später Thriller, doch jetzt sind gerade Krimis gar nicht mehr meins. Vielleicht habt ihr einen guten Tipp? Aber bitte nichts vorhersehbares, da bin ich leider schnell genervt und verstehe auch den Hype nicht (zuletzt bei Sebastian Fitzeks "Das Paket", obwohl mir alle sagen, ich soll dem Autor noch eine Chance geben).

Kommentare:

  1. Guten Morgen

    Ah, ich müsste die Reihe echt mal weiterlesen. Vor gefühlten 10 Jahren (tatsächlich sind es erst 2), hatte ich Obsidian und Onyx gelesen und beide gemocht. Ich glaube da wird dann ein Reread fällig. Dir noch viel Spass!

    Ich bin vor allem in der High und Urban Fantasy daheim, Jugendbücher, Dystopien und neu Sci-Fi mag ich auch total. Und zwischendurch Thriller. Ich mochte da vor allem die Grand County-Reihe von Karin Slaughter und die Temperance Brennan-Reihe von Kathy Reichs. Erstere will ich mir bald in der schönen neuen Auflage anschaffen und rereaden. Von Fitzek war mir übrigens "Nachtwandler" am liebsten.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Inka

    Diese Autorin ist heute ja sehr prominent vertreten und scheint wirklich beliebt zu sein. Ich kann dich aber auch ein wenig beruhigen, gewisse Wiederholungen schleichen sich wohl in allen Genres ein, da kann man wahrscheinlich auch fast nichts dagegen tun.

    Bei mir ist ja ausgerechnet Fantasy wirklich kein Lieblingsgenre und ich sollte da wohl langsam aber sicher etwas dagegen tun, schliesslich scheint es in der Buchbloggerszene gar nicht ohne zu gehen :-)

    Ganz liebe Grüsse dir und HIER findest du meinen Beitrag
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhm nein, das war anders gemeint. Keine Wiederholung eines anderen Buches, sondern desselben. Hier wird nämlich die Obsidian-Reihe einfach aus der Sicht eines anderen Protagonisten neuerzählt ;)

      Löschen
  3. Guten Morgen Inka,
    dein aktuelles Buch habe ich noch nicht gelesen. Bei mir subbt die Obsidian-Reihe noch. Ich habe mir allerdings vorgenommen, sie auf jeden Fall noch in diesem Jahr zu lesen.
    Ein wirkliches Lieblingsgenre habe ich nicht.
    Hier ist mein Beitrag

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Inka

    Ich habe bisher die ersten zwei Bücher der "Lux"-Reihe gelesen, die anderen subben bei mir noch. Dabei mag ich die Geschichte total gerne und ich sollte echt mal weiterlesen. Auch die bisher erschienenen Bücher aus Daemons Sicht habe ich schon hier stehen :)

    Hier ist mein Beitrag

    Ich wünsche einen schönen Dienstag!

    Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag sie sehr, weil sie ein perfekter Reread sind und man bekommt ein paar "Leckerlies" dazu

      Löschen
  5. Huhu,

    dein Geschmack ist breit gefächert und ändert sich öfter - das find ich gut :)
    Welches Genre ich am liebsten mag, ist ja kein Geheimnis :D
    Du kannst es trotzdem gerne hier nachlesen.

    Mit Oblivion wünsche ich dir noch viel Spaß.

    Liebe Grüße aus Nicoles Bibliothek

    AntwortenLöschen
  6. Hi
    ich habe die Buchreihe "Lux" von der Kat Sicht aber ich habe noch den letzten Band nicht gelesen.
    Eigentlich will ich auch zwei die gleiche Reihe noch zu lesen. Aber wenn es von Damon Sicht aus geht. Dann überlege es mir noch mal.

    Hier ist mein Beitrag zur der Aktion:
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/2017/09/gemeinsam-lesen-4.html
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich empfehle dir etwas Abstand dazwischen zu haben, denn sonst ähnelt es sich ja doch zu sehr.

      Löschen
  7. Huhu!
    Die "Obsidian-Reihe" von Jennifer L. Armentrout hat letztes Jahr zu meinen absoluten Lieblingen gehört. Ich habe alle Bände aus Katys Sicht gelesen, nur die aus Daemons Sicht fehlen mir noch.

    Übrigens, du hast mich auf den Geschmack gebracht, ebenfalls mit meinem Blog an dieser tollen Aktion teilzunehmen. :-)

    LG,
    Anna von Holla die Buchfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das freut mich aber ;) Da schau ich gleich mal bei dir und deinem ersten beitrag vorbei!

      Löschen
  8. Hey Inka :)

    Oblivion habe ich auch schon gelesen und ich mochte die beiden aus Daemons Sicht sehr. Auch wenn man die Handlung ja eigentlich schon kannte, fand ich es total interessant, sie mal von Daemon erzählt zu bekommen :)
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim lesen :)

    Mein liebstes Genre ist die Fantasy.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Tag dir :)
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find es auch super! Wie ein kleiner ReRead und so gut geschrieben ;)

      Löschen
  9. Hey Inka,

    das ist auch noch eine Buchreihe, die ich unbedingt mal lesen möche. Ich mag die Autorin so gerne... Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Lesen. :)

    Ich lese so wild durcheinander, da kann ich mich nicht entscheiden, welches Genre ich am Liebsten mag.

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    AntwortenLöschen
  10. Hi Inka,

    ich kenne die Lux-Reihe aus Katys Sicht bereits, habe die Bücher aus Daemons Sicht aber nicht gelesen.

    Ich lese auch viele Genres, bevorzuge aber Fantasy und Thriller.

    Hier ist mein Beitrag

    Viele Grüße,
    Sabz

    AntwortenLöschen
  11. Hey Inka,

    die Reihe muss ich auch noch unbedingt lesen. Irgendwie ist das bisher an mir vorbei gegangen :D

    Beim Lieblingsgenre kann ich mich bei den meisten deiner Aussagen komplett ausschließen. Als Jugendliche habe ich auch extrem viele Thriller gelesen, aber heute nicht mehr. Bei Fitzek habe ich es bisher einzig mit "Der Nachtwandler" versucht und war da ziemlich enttäuscht. Auch meine Mutter war von ihrem einzigen Fitzek-Buch "Noah" nicht grade begeistert. Jetzt zweifel ich doch dran Bücher von dem Autoren eine weitere Chance zu geben.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße & einen schöne Abend
    Jacki von Liebedeinbuch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich frag mich immer, wieso er so gehyped wird. Hab zwar erst ein Buch gelesen von ihm, war dann über die Vorhersehbarkeit derart enttäuscht..

      Löschen
    2. Ich kann es ehrlich gesagt auch nicht so ganz nachvollziehen. Da verkauft sich allein der Name leider ...

      Löschen