Dienstag, 12. September 2017

[Gemeinsam lesen] 163 "Götterfunke 2. Hasse mich nicht"



Zum hundertdreiundsechsundsechzigsten Mal 
mache ich bei der Aktion Gemeinsam lesen mit. 

Wer mehr darüber wissen will, klickt hier
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
 
Ich lese "Götterfunke 2. Hasse mich nicht" von Marah Woolf und bin auf S. 176.
   
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
>> "Poseidon", murmelte Cayden ganz nah an meinem Ohr, und ein Schauer lief durch mich hindurch.<<
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
 
Ich muss gestehen, dass ich die Götterfunke-Reihe sehr mag. Es liest sich super schnell weg, man will immer mehr und ich liebe auch diese Unnahbarkeit von Cayden. Die Lovestory allgemein ist vielleicht nichts Neues, aber ich verfolge es dennoch mit viel Freude und auch "Ungeduld" - man kann einfach nicht aufhören zu lesen.
 
4. Peinliche Erlebnisse beim Lesen - hast du da schonmal eines gehabt?
 
Na klar! Ich habe das (Fast-)Ende von "Ein ganzes halbes Jahr" auf dem Stepper im Fitnessstudio gelesen und vor mich hingeweint. Da kam dann sogar schon der Trainer und fragte, ob alles gut ist. War es natürlich nicht, aber was will man da auch sagen.

Kommentare:

  1. Liebe Inka

    Du wirst aber auf dem Stepper auch ein wirklich tragisches Bild abgegeben haben. Da kann ich den Trainer verstehen :-)

    Diese Reihe gefällt mir optisch sehr gut und ich habe schon lange mit dem Gedanken gespielt, die Bücher zu kaufen. Aber zuerst möchte ich einfach mal ein paar SuB-Leichen in die Freiheit entlassen, sonst passt das alles irgendwie nicht zusammen :-)

    Ganz liebe Grüsse und meinen Beitrag findest du HIER
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den SuB-Leichen ist sehr löblich!!! Ich kann leider nicht aufhören, ich liebe es gerade sehr.

      Löschen
  2. Hey Inka :)

    Die beiden Bücher kenne ich bisher nur vom sehen her. So richtig gereizt haben die mich bisher noch nicht.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim lesen :)

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man muss das Thema Götteradaption schon mögen, sonst ist es eher nix

      Löschen
  3. Huhu Inka,

    das Bild, das du auf dem Stepper abgegeben hast, kann ich mir gerade sehr bildhaft vorstellen. Als ich das Buch gelesen habe, sind die letzten 50-100 Seiten auch nur die Tränen geflossen und ich habe kaum noch die Seiten sehen können.

    Auf "Götterfunke 2" freue ich mich auch schon sehr! Hoffentlich kann und wird es bald bei mir einziehen :)

    Ich wünsche dir viel Spaß beim weiterlesen :)

    Liebe Grüße
    Jenny
    Gemeinsam Lesen #138 bei Mein Bücherchaos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe es wirklich sehr bisher ;) Es liest sich super schnell weg

      Löschen
  4. Hallo Inka,

    auf dem Stepper würde ich auch ohne Buch irgendwann weinen :D Nee, Spaß. Aber bei dir hatte ich auf noch mehr lustige Storys gehofft. Du bist doch für solche Situationen wie gemacht.
    Hier ist mein Beitrag für heute

    Liebe Grüße aus Nicoles Bibliothek

    AntwortenLöschen
  5. Hey Inka,

    Du bist die Erste, deren Beitrag ich lese und die die Frage mit "Ja" beantwortet hat ;)

    Viele Grüße
    Der Büchernarr Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D oha - mir passieren leider häufig sehr peinliche Sachen ^^

      Löschen
  6. Hallo Inka!

    Das kann ich verstehen. Da habe ich auch ganz viel geweint. Das Buch ist aber auch toll.

    Ich habe auch schon laut gelacht oder geweint beim lesen in der Öffentlichkeit. Aber so richtig peinlich ist mir das nicht. Es gehört halt zum lesen dazu.

    Mein Beitrag

    Viele Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Inka :)

    Bei mir liegt der erste Band der Reihe noch immer auf dem SuB, aber ich hoffe, dass ich bald schon die zeit dazu finde, die Reihe zu beginnen! Ich wünsche dir auf jeden Fall noch ganz viel Spaß beim Lesen 😊

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen