Sonntag, 16. Juli 2017

[Rezension] Kopf aus, Herz an


Kopf aus, Herz an

Destination Love 1

  
Autor: Jo Watson
Taschenbuch (broschiert): 10,00 € 
eBook: 8,99 €
Seitenzahl: 320
Verlag: Lyx Verlag
Weitere Infos: Hier
 
Inhalt
Lillys Leben scheint perfekt. Doch als sie zum Altar schreiten will, ändert sich ihr geregeltes Leben. Unverhofft landet sie in Thailand und erlebt ein Abenteuer nach dem anderen. Sie lernt den aufregenden Damien kennen. Doch er ist der Typ Mann um den sie sonst einen riesigen Bogen machen würde: tattoowiert, wild und spontan. Die beiden erleben eine schöne Zeit, aber was passiert, wenn der Urlaub endet?
  
Wie hat's mir gefallen
Ab und an lese ich gerne mal einen Frauenroman, weil man dort einfach abtauchen kann. Ich habe derzeit wenig Zeit zum lesen und gerade bei solch einem Roman ist es nicht tragisch, wenn man "nur" zehn Seiten am Tag liest. Hier fühlte ich mich direkt in die Handlung einbezogen und hatte keinerlei Startschwierigkeiten. Die junge Lilly muss einen schlimmen Albtraum erleben: ihre Hochzeit platzt. Voller Trotz und Verzweiflung begibt sie sich alleine in ihre Flitterwochen, doch sie bleibt nicht lange alleine.

Sicher muss man nur wenig über den Inhalt erzählen, denn man kann sich Anfang, Mittelteil und auch Ende gut vorstellen und es gibt auch wenig Überraschungen. Dennoch fand ich die Umsetzung gelungen, unterhaltsam und emotional ansprechend. Sicher: hier und da hätte ich mir weniger Clichés und mehr Tiefe gewünscht, aber die Handlung ist dennoch rund und gefiel mir sehr gut. Neben den kleinen Abenteuern, gefiel mir vor allem Lillys Wandlung. Sie ändert sich nicht wegen des unverschämt sexy Kerls, sondern weil sie zu sich findet und mit sich im Reinen ist. Oft geht es in den Büchern darum, den Mann zu bekommen. Doch Lilly findet einen Weg zu sich und das gefiel mir sehr gut. Und naja: der Kerl hat eben auch was!

Der Schreibstil war wirklich ansprechend, fließend und sehr angenehm. Ein paar prickelnde Szenen gab es auch, die für meinen Geschmack genau sie richtige Länge und den richtigen Tenor hatten. Ich bin Fan von ästhetischen Sexszenen, die nicht sinnlos-an-der-Lippe-knabbernd in die Länge gezogen werden. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass bei der atemberaubenden Kulisse etwas mehr auf das Setting eingegangen wäre, denn leider kamen Land und Kultur viel zu kurz (ich sage nur: Hamburger!).
Soll heißen: wer sich so richtig verlieben will und die Gefühlsachterbahn rauf und runter fahren will, der ist hier absolut richtig! Wer einen allumfassenden tiefgreifenden Roman sucht, der sollte hier eher mit niedrigen Erwartungen an die Sache herangehen.

Cover/Buchgestaltung
Ich habe diese Klappbroschur mit ins Bett genommen und auch in der Leselotte "gequält" und keinerlei fiese Leserillen sind im Buchschnitt geblieben! Sowas liebe ich!
  
Gut zu wissen
1. Destination Love 1: Kopf aus, Herz an
2. Destination Love 2: Herz auf Anfang (21.12.17)
 
Für Fans von
* "Brausepulverherz" von Leonie Lastella
* "Lieblingsmomente" von Adriana Popescu
 
Fazit
Ein sommerliches Frauenbuch, voller Charme, Humor und echter Emotionen! Obwohl man weiß, was passieren wird, kann man nicht aufhören zu lesen.
  
Bewertung 4,5/5

1 Kommentar:

  1. Vielleicht sollte ich mir das Buch doch ein wenig näher angucken! Mir ist das "nicht sinnlos an der Lippe knabbern" auch wichtig! Mal sehen! Danke für deine Einschätzung! LG Verena

    AntwortenLöschen