Sonntag, 29. Januar 2017

[Rezension] Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind



Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind


Autor: J.K. Rowling
Hardcover: 19,99 €
eBook: 12,99 €
Seitenzahl: 304
VerlagCarlsen Verlag
Mehr Infos: hier
  
Inhalt
Newt Scamander reist zum ersten mal in die USA und muss sich erst zurecht finden. Nicht nur die Unterschiede in Sprache und alltäglichen Gepflogenheiten der Zaubererwelt machen ihm zu schaffen, sondern vor allem seine Tierwesen bereiten ihm großes Kopfzerbrechen. 
   
Wie hat's mir gefallen

Ich gestehe, bei "Harry Potter und das verwunschene Kind" kam ich sehr gut mit dem Drehbuch-Stil klar und ich fand mich sofort in der Handlung zurecht. Hier brauche ich ein bisschen, was sicher daran lag, dass ich den Film und somit die Handlung schon kannte. War man im Film viele bunte Farben der Tierwesen gewohnt, so musste man sich erst an den staccato-mäßigen Schreibstil gewöhnen. Erst Stück für Stück fand ich mich in dem Buch zurecht, doch dann konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen.

Newt Scamander ist ein großartiger Charakter. Er lebt für seine Tierwesen, nimmt alles in Kauf um sie zu erforschen und sie zu beschützen. Er, als ehemaliger Hufflepuff-Schüler, ist vielleicht auf den ersten Blick nicht so mutig, jedoch ist er loyal, steht für seine Liebsten ein und ist nicht so ein Außenseiter, wie er immer denken mag. Denn er findet drei wunderbare neue Freunde in diesem Werk, die ihm stets zur Seite stehen.
Doch neben dieser Handlung, gibt es eine scheinbar losgelöste Handlung um Credence und seine Geschwister, die viel düsterer ist. Stück für Stück nähern sich die Handlungen an und fügen sich ineinander ein wie Zahnräder einer Uhr. Alles passt, alles hat einen Sinn - so kennen wir J.K. Rowling. Nichts wird dem Zufall überlassen, nichts ist unbedeutend. 


Die Handlung mochte ich so so sehr! Auch wenn ich mir oft gewünscht hätte, dass es mehr Fließtext gegeben hätte (oder sie gar einen Roman daraus gemacht hätte), so konnte ich mich vor allem gegen Ende emotional sehr mit der Handlung identifizieren und verlor sogar einige dicke Kullertränen.

Ein besonderes Augenmerk sollten die Illustrationen bekommen, denn die sind magisch und einmalig. Mir fehlten zwar manchmal die sonst so detaillierten Beschreibungen der Autorin, doch die Bilder zeigten auf eindrucksvolle Weise die verschiedenen Tierwesen. Deswegen würde ich auch immer zum Hardcover raten und niemals zum eBook, denn das sieht auf Papier eindrucksvoller aus und wirkt viel besser.

Es ist definitiv eine schöne Ergänzung und ein toller Start in eine "neue" Reihe aus dem "Harry Potter"-Universum. Ich bin gespannt, was es noch alles über Grindelwald und Co. zu berichten gibt und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen mit Newt. 



Cover/Buchgestaltung
Ich liebe das Buchdesign! Es passt perfekt zum 20er-Jahrestil, ist toll verschnörkelt und ein absoluter Eye-Catcher. Zudem ist das Buch hochwertig gebunden, also es ist nach dem lesen nicht schief. Man kann es definitiv mehrfach lesen, ohne dass das Buch merkbare Spuren davon trägt.

Gut zu wissen  
Es handelt sich hierbei nicht um das Nachschlagewerk "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind", sondern um das Drehbuch basierend auf der Kinofilmhandlung zum gleichnamigen Film.

Fazit
Auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass es dieses Mal kein Drehbuch ist, sondern ein jugendlicher Roman im Fließtext, so konnte ich mich wieder in der "Harry Potter"-Universum einfinden und mich ganz und gar fallen lassen. Newt Scamander überzeugt nicht nur wegen seiner bunten, schrillen und lustigen Tierwesen, sondern wegen seiner loyalen und einfühlsamen Art!


Bewertung 4/5

Kommentare:

  1. Guten Morgen :)
    ich muss unbedingt dieses Buch noch lesen.
    Was meinst du, lieber erst den Film schauen oder erst das Buch lesen, denn leider bin ich zu beidem noch nicht gekommen.
    Ich finde es auch ein wenig schade, dass es nicht in Romanform ist, aber nun ja, was solls. ^^

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    schöne Rezension :) Ich fand den Film auch toll und möchte das Buch demnächst lesen - dass es dir so gut gefallen hat, ist definitiv positiv.

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen