Mittwoch, 23. November 2016

[Rezension] Stumme Rockstars beißen nicht

Rockstar Sommer (2)


Stumme Rockstars beißen nicht

  Autor: Sandra Helsinki

Taschenbuch: 8,99 €
eBook: 2,99 €
Seitenzahl: 250
Verlag
Digital Publishers
Mehr Infoshier






Inhalt
Anna renoviert Stück für Stück ihr Haus und arbeitet weiterhin mit verhaltensauffälligen Hunden. Eigentlich hat sie keine Zeit sich um einen Rockstar zu kümmern, der ihr eher unfreiwillig auf's Auge gedrückt wird. Doch manchmal schweist das enge Zusammenleben enger zusammen als man denkt...
  

Wie hat's mir gefallen


Ich muss gestehen, Band 1 fand ich gut, aber mir fehlte das Rockstarfeeling und auch das Knistern zwischen den Protagonisten. Dennoch war ich neugierig wie es mit Anna und Eddie wohl weitergehen wird. Doch leider dreht sich auch dieser Roman eher vermehrt um den Hausbau und die Hundetherapie als um knisternde Leidenschaft oder zarte Gefühle.

Vermutlich müsste man alle vier Romane am Stück lesen um schlussendlich urteilen zu können und sicher geht es mit der Lovestory nun Stück für Stück voran, doch ich habe einfach gehofft, dass es mal etwas mehr um den "Rockstar" geht. Zwar geht es in diesem Band um den aktuell stummen Eddie, aber eher um seinen weichen Kern, als um sein Rockstarsein an sich. Da hatte ich aufgrund des Titels und auch aufgrund des Covers vermutlich falsche Erwartungen. Ist man sich dessen bewusst, dass es sich hierbei eher um einen ruhigen Musiker in den Vierzigern und eine zurückgezogene junge Frau handelt, als um eine lebendige Rockstarromanze, so ist man sicher auch deutlich zufriedener mit der Handlung.

Mir fehlten leider auch oft die Unterhaltungen. Natürlich ist Eddie in diesem Teil stumm, aber nicht alles was man sagt, spricht man auch aus. Anderes wiederum, was man sonst als Leser schlussfolgern kann, bekommt man hier vorinterpretiert, dass hier weniger einfach mehr gewesen wäre. Weniger Umschreibungen von alltäglichen nicht-handlungswichtigen Details wären auch ganz nett gewesen. Ich habe so viel über das Gartentor und die Badfliesen gelesen, dass ich für die nächsten zehn Jahre die Lust am Renovieren verloren habe. Sicherlich wollte die Autorin eine starke Protagonistin schaffen, die handwerklich begabt und selbstständig ist, leider geht das mit den Reaktionen und Gedanken von Anna nicht konform. Sie reagiert oft derart kindlich und teenagerhaft, dass man sich fragt, wie das alles zusammen passen soll.

Über das Hundethema hatte ich schon in der letzten Rezension gesprochen. Mein Fall ist es nicht, dennoch sind die Tierpassagen für Hundefans sicher sehr ansprechend, spannend, lehrreich und unterhaltend. Die Autorin gibt interessante Tipps für verhaltensauffällige Hunde, die an "Der Hundeflüsterer" erinnern und sicher für den interessierten Leser spannend sind. Diesen Part kritisiere ich allerdings nicht, da ich nun schon wusste, dass Anna sich sehr mit dem vierbeinigen besten Freund des Menschen befasst und wusste, worauf ich mich einlasse.


Cover/Buchgestaltung
Das eBook Cover finde ich wirklich toll. 

Gut zu wissen
1. Neuanfang mit Rockmusik

2. Stumme Rockstars beißen nicht
3. Küsse niemals einen Rockstar
4. Haben Rocksongs ein Happy-End?

Für Fans von
"Rockstar Reihe" 
von Teresa Sporrer


Fazit
Alles in allem setzt der zweite Band die Reihe so fort, wie sie begann: viel alltägliches Leben, reale Situationen, aber kein Rockstar. Ich empfehle allen interessierten Lesern die Reihe in einem Stück und vor allem komplett zu lesen, sodass aufkommende Fragen sofort beantwortet werden können. Sicherlich kommt dann allgemein auch mehr Spannung auf.

Bewertung 2,5/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen