Samstag, 16. April 2016

[SuB am Samstag] #19 Landluft, Wünsche & Bibliotheken

Welchen Sinn hat das Ganze?

Ich erhoffe mir dabei, alte Schätze zu finden und mich zum lesen zu animieren. Aber vielleicht habt ihr ja auch eine Leseempfehlung für mich und verratet mir, warum ich das Buch von meinem SuB unbedingt lesen sollte (oder auch nicht). Ich finde diese Idee sehr schön und erhoffe mir davon einen gewaltigen SuB-Abbau (SuB= Stapel ungelesener Bücher)


* "Landluft für Anfänger" von Nora Lämmerman

Band 1 der eBookserie habe ich bereits gelesen und mir dann die Gesamtausgabe im Taschenbuchformat gegönnt. Aber irgendwie bin ich noch nicht zum lesen gekommen - schade.



* "Die Liste der vergessenen Wünsche" von Robin Gold


Das Buch habe ich mal für eine Verlosung gekauft und anschließend nochmal mir gekauft, da ich den Klappentext so bezaubernd fand. Was ist da nur los? Wieso habe ich es nicht weitergelesen.



* "Die unsichtbare Bibliothek" von Genevieve Cogman


Hier lasse ich mal den Klappentext sprechen:

ALLES BEGINNT MIT EINEM BUCH ...  Die unsichtbare Bibliothek – ein Ort jenseits von Raum und Zeit und ein Tor zu den unterschiedlichsten Welten. Hier werden einzigartige Bücher gesammelt und erforscht, nachdem Bibliothekare im Außendienst sie beschafft haben. Irene Winters ist eine von ihnen. Ihr aktueller Auftrag führt sie in ein viktorianisches London, wo eine seltene Version der Grimm’schen Märchen aufgetaucht ist. Doch was als einfacher Einsatz beginnt, wird nur allzu schnell ein tödliches Abenteuer, denn Irene ist nicht die Einzige, die hinter dem Buch her ist. Und die anderen Interessenten gehen über Leichen, um zu bekommen, was sie wollen ...

Kommentare:

  1. Die Liste der vergessenen Wünsche fand ich toll. Und die Ausgabe ist ja unglaublich schön, die kenne ich gar nicht. Das solltest du auf jeden Fall irgendwann lesen :) Die anderen beiden Bücher sagen mir nichts.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, der Klappentext allein überzeugt schon bei diesem Buch ;)

      Löschen