Samstag, 13. Februar 2016

[SuB am Samstag] #11 Valentinstagsspecial

Welchen Sinn hat das Ganze?

Ich erhoffe mir dabei, alte Schätze zu finden und mich zum lesen zu animieren. Aber vielleicht habt ihr ja auch eine Leseempfehlung für mich und verratet mir, warum ich das Buch von meinem SuB unbedingt lesen sollte (oder auch nicht). Ich finde diese Idee sehr schön und erhoffe mir davon einen gewaltigen SuB-Abbau (SuB= Stapel ungelesener Bücher)

Valentinstagsspecial

Ja, ihr lest richtig. Man mag ihn oder auch nicht - darum geht es mir heute nicht. Dennoch habe ich gezielt Liebesromane herausgesucht, die IMMERNOCH ungelesen bei mir herumlegen. Herrjemine!


* "Ein letzter Brief von dir" von Juliet Ashton

Um euch zu zeigen, wie passend das Buch für Valentinstag wäre, hier der Klappentextanfang:

Als Orla am Valentinstag einen Brief von ihrem Freund erhält, rechnet sie fest mit dem lang ersehnten Heiratsantrag. Doch bevor sie den Umschlag öffnen kann, kommt der schreckliche Anruf: Simon ist in London auf der Straße zusammengebrochen. Er ist tot.  Quelle

* "Liebe kann man nicht googlen" von Julia K.Stein

Da ich selbst Journalistin bin, mag ich solche als Protagonistinnen natürlich immer sehr gerne. Der Klappentext klingt so spritzig und romantisch, jedoch liegt das Buch immernoch ungelesen herum. Schade.


* "Eigentlich Liebe" von Anne Sonntag

Was Leichtes für Zwischendurch - oder? Vielleicht sollte ich mir das Buch ganz nach oben auf die Märzleseliste setzen.. Was sagt ihr?



Kommentare:

  1. Hallöchen,
    alle drei Bücher klingen wirklich sehr schön. Von den dreien habe ich bisher aber ur Liebe kann man nciht googeln gelesen und fand es auch gut und wirklich sehr lustig, nur muss man sich erst an die Schreibweise gewöhnen.
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende. :)
    Liebe Grüße
    sara

    AntwortenLöschen