Dienstag, 16. Februar 2016

[Gemeinsam lesen] #94 Zorn und Morgenröte



Zum vierundneunzigsten Mal mache ich bei der Aktion

Gemeinsam lesen mit
Wer mehr darüber wissen will, klickt hier







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade - genau wie zahlreiche andere von euch auch - "Zorn und Morgenröte" von Renée Ahdieh und bin auf S. 70




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Und Sharzad bemerkte, dass sie neugierig war, welche Gedanken sich dahinter verbargen."

   
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Bisher bin ich schwer begeistert mit dem Buch, wenn ich auch zu Anfang Schwierigkeiten mit den Namen hatte. Dabei ging es nicht nur um die Protagonisten, denn auch Dinge wie Kleidung, Schwerter und Essen haben einen angenehmen Morgenlandtouch. Was anfangs ungewöhnlich war, gibt dem Buch nach und nach mehr Charme und versetzt den Leser in die richtige Lesestimmung.

Ja, das Buch wird gehyped und sicher gibt es dann viele die es deswegen nicht lesen. Selbst schuld ;). Es ist (bisher) wirklich sehr sehr gut, denn "1000&1 Nacht" wird hier wirklich sehr sehr tragisch und herzzerreißend adaptiert. 


4. Man sympathisiert oder verschießt sich in Serien schnell in den Antagonisten, wie sieht es bei dir in Büchern aus? Bösewicht hui oder pfui?


In Filmen geht mir das wirklich immer so. Meine Güte war Tom Hiddleston als Loki heiß oder zuletzt Ed Skrein als Bösewicht in "Deadpool". Und man mag die Bösewichte nicht nur, weil sie heiß sind, sondern weil sie oft nicht mehr so eindimensional dargestellt werden, wie früher. Ihr Umfeld schuf ihren Charaktere und oft sind sie die Summe von vielen Ereignissen, auf die die Bösewichte oft keinen Einfluss hatten.

In Büchern kommt es immer drauf an, was man einen Bösewichten vor sich hat. Oft sind diese so dermaßen teuflisch Böse, dass man sie gar nicht mag. Oder das Buch ist aus der Sicht des "Bösen" geschrieben  dann kann man ihn gar nicht hassen, weil man immer mehr von der Gedankenwelt des Bösen erfährt und weiß, warum er so handelt.

Wer mochte nicht Warner aus "Ich brenne für dich" ;) Typischer Fall von interessanter Antagonist. Oder wie steht's mit Snape aus "Harry Potter" ;)

P.S. Schaut auch mal bei meinem Gewinnspiel vorbei.

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich beneide dich um deine jetzige Lektüre ;) Das Buch möchte irgendwann auch noch lesen :) Bin schon auf deine Meinung am Ende gespannt.

    Das mit den Bösewichten: Da stimme ich dir zu. In Büchern ist es oft nicht so leicht sie zu Mögen, da oft als wirklich als teuflich dargestellt werden.

    Liebe Grüße,
    Yunika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist soooo genial bisher ;)

      Und ja, es kommt immer auf den Bösewichten an und wie intensiv sich der Autor mit ihm beschäftigt

      Löschen
  2. Hey :)
    "Zorn und Morgenröte" liegt bei mir auch schon auf dem SuB und ich werde es wahrscheinlich als Nächstes dann lesen. :3
    Schön das dich das Buch so begeistern kann. :D

    Oh ja! Loki war wirklich heiß! xD

    Viel Spaß noch beim Lesen! :D
    Liebe Grüße, Mell

    AntwortenLöschen
  3. Oh "Zorn und Morgenröte" hatte ich gestern schon bei deinen Neuzugängen gesehen und gedacht, mit dem Buch würde ich beginnen. Mich schreckt der Hype auch gar nicht ab. Man kann sich immer ein eigenes Bild machen. Schön, dass du auch so begeistert bist.

    Liebe Grüße,
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ach ich ignoriere solche hypes. Entweder ein Buch spricht mich an - oder nicht. Aber ein buch wegen des Hypes nicht zu lesen, obwohl es mich interessiert, wäre idiotisch.

      Löschen
  4. Huhu,

    Ich habe mal in das Hörbuch zu "Zorn und Morgenröte" reingehört und war schon nach den ersten zwei Kapitel begeistert. Aber ich werde mir das Buch wohl eher als Print besorgen ^^.

    Ich war mit meinem Freund am Sonntag in Deadpool. Toller Film XD.

    LG
    Steffi♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahah Deadpool ist wirklich lustig und super genial ^^

      Löschen
  5. Hey :D

    Zorn und Morgenröte wird ja zurzeit auch mega gehypet und langsam hab ich das Gefühl, dass ich es mir auch holen muss. :D

    Hm, jetzt wo du es sagst, Snape mochte ich wirklich. :3 Aber meistens stehe ich doch auf Seite der Protagonisten.

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube mir fallen im laufe des Tages auch noch mehr ein. Die Frage passt auch sehr gut zu meiner aktuellen lektüre. Der Antagonist hier ist zwar kein klassischer Bösewicht, aber schon ein Gegenspieler, mit viel Tiefe und dunklen Geheimnisse. Gerade sowas macht den Antagonisten wieder interessant - und hier auch liebenswert

      Löschen
  6. Huhu,

    Loki ist gar nicht ganz so mein Ding. Ich find, da gibts bessere.

    Snape mochte ich nicht und werde es nie tun. Denke ich. Er war mir von Anfang an so unsympatisch, dass die paar guten Taten das auch nicht überwiegen. Dennoch gehört er einfach zu HP dazu und es gibt ja genug die total für ihn schwärmen.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/02/16/gemeinsamlesen-mit-dahin-ist-aller-glanz/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar gibt es "Bessere" ^^ aber der fiel mir eben so ein

      Löschen
  7. Hallo Ingrid, :)
    das Buch möchte ich auch unbedingt noch lesen. :) Man hört wirklich nur Gutes und ich mag die Thematik sehr. :)
    Snape und Warner sind wirklich die besten Beispiele. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  8. Hey meine Liebe,

    rate, welches Buch ich heute für die Bibliothek bestellt habe ;)
    Bin schon sehr darauf gespannt, die 1001-Nacht-Thematik ist mal etwas völlig Anderes für mich. Ich freu mich drauf.

    Liebe Grüße aus Nicoles Bibliothek

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liiiiiebe es. Bin eben durch. Möchte es am liebsten jedem empfehlen

      Löschen
  9. Huhu,

    hach dieses Buch, das begegnet einem zur Zeit ständig :D :D

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  10. Hey :)
    Deine aktuelle Lektüre möchte ich auch noch lesen, allerdings auf Englisch. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen :)
    Antagonisten mag ich selber wirklich nur, wenn sie gut ausgearbeitet sind, denn einschichtige finde ich extrem langweilig.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso auf Englisch? Es sind viiiiiele Fremdwörter dabei, aber es gibt ein tolles Glossar am Ende

      Löschen
  11. Hey Ingrid :)

    Ja, wenn ich so an meine Kindheit zurückdenke und an all die Superschurken und Bösewichte in den Filmen - da waren schon sehr viele Stereotype bei, so von wegen Weltuntergang heraufbeschwören, einfach weil's geht. Stimme dir absolut zu, Tom Hiddleston als Loki war da sehr prägend :3

    Liebe Grüße
    Ivy

    AntwortenLöschen
  12. Hi!

    Snape ein Bösewicht? Echt?

    LG,
    André

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, aber die Frage bezog sich ja auf Antagonisten und nicht auf Bösewichte ^^ Antagonisten sind Gegenspieler und nicht zwangsläufig Bösewichte

      Löschen
  13. Hallöchen meine Liebe :)

    Das Buch steht auch noch im Mussichhaben-Kurs, aber erstmal muss alles andere gelesen werden :D

    Viele liebe Grüße an dich,
    Patrizia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst du wirklich. Bin fast durch und liiiiiiiebe es

      Löschen
  14. huhu :),

    ich hab bisher echt nur Gutes über das Buch gehört. Vielleicht werde ich es mir irgendwann auch mal zulegen.
    Oh ja, Warner *_* Und Snape - vollkommen falsch eingeschätzt würde ich sagen.

    Liebsten Gruß,
    Shellan ♥

    AntwortenLöschen
  15. OMG bei der 4. Frage gehe ich voll mit dir mit! Ich liebe ja Loki und habe am Samstag erst Dead Pool gesehen... der Bösewicht da ist echt mal... ähm heiß^^ *gg*
    Für mich ist so der klassische Bösewicht (der ja eigentlich gar keiner ist) natürlich Snape <3

    So und zu deinem Buch: das wird tatsächlich extrem gehyped zur Zeit und ich bin gespannt, wie es mir so gefallen wird. Ich habe noch nichts in der Richtung gelesen und finde das Setting echt mal neu und anders. Das Original habe ich ebenfalls noch nicht gelesen, würde mich aber auch mal interessieren.

    LG von Steffi E.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liiiiiebe 1000&1 Nacht - aber dieses Buch ist noch tausend mal besser ;) Lies es

      Löschen
  16. huhu

    Snape ist toll, ganz klar. Aber ich habe ihn nicht unbedingt als den totalen Bösewicht empfunden. Eher so ein Mittelding, dass er wohl böse sein wollte. Weiß nicht ...
    Allerdings habe ich auch nicht die Bücher gelesen (schäm), sondern nur die Filme gesehen. :)

    Liebe Grüße, Yvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist er auch nicht ;) Die Frage bezog sich auf Antagonisten, also auf Gegenspieler. Gegenspieler sind nicht unbedingt Bösewichte

      Löschen
  17. Hallo!
    Och ne, Snape mochte ich nie. Der war mir zu grießgrämig. Ok er hatte vielleicht wirklich Grund dazu, aber sympathisch war er mir nie. Ich mag Bücher mit so richtig bösen Schurken, die ich richtig schön hassen kann! Dein aktuelles Buch klingt interessant, klar wird es im Moment gehypt aber das heißt sicher nicht, dass ich es nicht lesen werde :-)
    LG Zeilenleben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau - Hype hin oder her, ein zweiter Blick lohnt sich definitiv. Bin eben fertig geworden und liebe es

      Löschen