Mittwoch, 15. Juli 2015

[Sommerbücher] Sommer meets Arvelle

Jeder kennt die nervige Frage: Welches Buch nehme ich nur mit in den Sommerurlaub? Was liest sich am besten unter Palmen? Welches Buch passt zu stürmischem Nordseewind? Welches Buch liest man nach einer anstrengenden Wanderung?



Ich helfe euch ein bisschen mit meinen Sommertipps bei Arvelle. Arvelle, der Online Buch- und Medienversand, vertreibt nicht nur neue Bücher, sondern auch preisgünstig und gut erhaltene Mängelexemplare. Ich habe bereits einige Male den Shop kurz vorgestellt. Hier könnt ihr nachlesen was an Arvelle so besonders ist und wieso man nicht nur ein Mal im Monat dort vorbeischauen sollt.


Reif für die Insel


Natürlich könnte man jede Liebeskomödie mit an den Strand nehmen und dahinschmelzen, wenn sich das Paar am Ende bekommt. Aber wie wäre es mal mit einem packenden Thriller, der auf eine rgeheimnisvollen und zugleich schönen Insel spielt? Ein Jugendthriller, der einen nicht mehr loslässt bis man die letzte Seite gelesen hat? Dann habe ich den ultimativen Tipp für euch:

Inhalt
Hannah und Nikki halten sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Doch dann bekommen sie ein einmaliges Jobangebot auf einer wunderbaren Insel im türkisblauen Pazifik. Sie werden von der Perlenfarm Pearls of God angeheuert. Tagsüber arbeiten sie, nachts werden Strandpartys gefeiert. Doch irgendetwas liegt in der Luft, irgendetwas geschieht nachts. Hannahs Sorge steigt, denn die mysteriösen Ereignisse häufen sich. Was wirklich auf der insel geschieht, wird ihr erst nach und nach deutlich... 
Mete bab ou alatranp – Prepare for what is coming!Hier geht es zu meiner kompletten Rezension.


Urlaub an der Nordsee

Wenn ihr reif für die Insel seid, empfehle ich euch in jedem Fall Bücher von Gabriella Engelmann. Wieso? Keine Autorin fängt den frischen Nordseewind, den kühlen Strand und die erfrischenden Wellen so ein wie sie!


Inhalt "Sturmgeflüster"
Tinka ist etwas enttäuscht, denn ihre beste Freund hat sie versetzt und somit verbringt sie ohne ihre Freundin ganz alleine den Sommer auf Sylt. Ganz alleine? Nein, das ist Tinka nicht, denn schnell lernt sie den sympathischen Kitesurfer Sven kennen, der sie sofort in seine Clique mit aufnimmt. Doch Sven trägt ein dunkles Geheimnis mit sich, welches nicht nur einen dunklen Schatten über die Vergangenheit wirft, sondern auch kein gutes Omen für die Zukunft ist...


Hier geht es zur kompletten Rezension



Weitere tolle Bücher, aber weniger reines Jugendbuch, von Gabriella Engelmann sind "Inselzauber", "Sommerwind" und "Inselsommer".


Wer aber die Jugendbuchschiene lieber mag, muss den Brief-/Emailroman "Im Pyjama um halb Vier" lesen - mein absolutes Lieblingsbuch der Autorin. Das Buch kann man immer und immer und immer wieder lesen.

Fazit "Im Pyjama um halb Vier"

Ein wunderschöner Jugendroman der sich von 0815-Geschichten abgrenzt. Der witzige Schreibstil der beiden Autoren hat mich so zum Lachen gebracht, die philosophischen Problem brachten mich zum Nachdenken und die Wendungen der Handlung zum Weinen. Dieses Buch ist einfach nur himmlisch schön.

Hier geht's zur kompletten Rezension.

Dieses Buch bei Arvelle kaufen



Wandern in den Bergen

Welches Buch wäre wohl passender, als "Der große Trip - WILD: Tausend Meilen durch die Wildnis zu mir selbst" von Cheryl Strayed.


Buchbeschreibung:


"Die Frau mit dem Loch im Herzen, das war ich." Gerade 26 geworden, hat Cheryl Strayed das Gefühl, alles verloren zu haben. Und so trifft sie die folgenreichste Entscheidung ihres Lebens: die mehr als tausend Meilen des Pacific Crest Trail zu wandern, durch die Wüsten Kaliforniens, über die eisigen Höhen der Sierra Nevada, durch die Wälder Oregons bis zur "Brücke der Götter" im Bundesstaat Washington - allein, ohne Erfahrungen und mit einem Rucksack auf dem Rücken, den sie "Monster" nennt. Diese Reise führt Cheryl Strayed bis an ihre Grenzen und darüber hinaus ...

Buch bei Arvelle kaufen




Städtetrip: New York


Abschließend gibt es noch ein Mystery Jugendbuch, der New York von einer ganz anderen Seite zeigt:


"The Diviners 1 - Aller Anfang ist böse " von Libba Bray


Inhalt
New York, 1926: Evie O'Neill hat nicht nur ein Talent zum Auffallen und einen Hang zu verhängnisvollen Abenteuern, sie hat zudem eine mysteriöse Gabe. Wenn sie einen Gegenstand anfasst, kann sie die intimsten Geheimnisse des Besitzers lüften. Diese Gabe ist Schuld daran, dass sie von der langweiligen Kleinstadt ins aufregende New York verbannt wird. Dort gibt es nicht nur zahlreiche Partys, charmante Männer und luxeriöse Ablenkungen, sondern auch eine grausame Mordserie, mit der sie enger in Kontakt kommt, als es ihrem Onkel Will lieb wäre.

Hier geht's zur kompletten Rezension


Welche Bücher nehmt ihr mit in den Urlaub?
Oder lest ihr lieber (wie ich) auf eurem eReader, damit ihr so viele Bücher wie möglich mitnehmen könnt?

Kommentare:

  1. Huhu Ingrid,
    bei mir fällt der Urlaub zwecks meinem Staatsexamen leider flach. Doch grds. nehm ich lieber meinen Reader mit. Das bisschen Platz, das man noch im Koffer hat mit Büchern vollzustopfen find ich leider wenig gut. Auf dem Reader kann man einfach seine ganze Bibliothek mitnehmen, was ich echt praktisch finde.
    Für diesen Sommer hab ich mir auf jeden Fall noch das Lied von Eis und Feuer vorgenommen. Momentan lese ich Teil 2. Bis ich alle 10 Teile durch hab, wird der Sommer auch gelaufen sein :D

    Liebste Grüße, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, an GoT liest man lange. Ich habe leider erst 4 Bücher dazu gelesen

      Löschen