Dienstag, 21. Juli 2015

[Gemeinsam lesen] #69 Mindgames 2.0


Zum neunundsechzigsten Mal mache ich bei der Aktion


Gemeinsam lesen mit

Wer mehr darüber wissen will, klickt hier  .







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese immer noch"Mind Games" von Teri Terry . Das liegt aber daran, dass letzte Woche gaaanz spontan "Night School 5" eintraf und ich das "weglesen musste", weil Schwiegermutti es unbedingt haben wollte. Somit hänge ich jetzt etwas hinterher mit "Mind Games", aber immerhin bin ich jetzt da bei 68%.



 2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


"Blood hat sich bei der Explosion zur Brücke umgedreht." 


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Letzte Woche habe ich euch das Buch noch empfohlen - alleine das Cover ist ein Traum. Doch jetzt hänge ich etwas fest.

Ich kommt nicht immer so mit den technischen Details klar, vergesse die Bedeutungen der Abkürzungen, merke mir nicht welche Organisation nun was ist. Ich komme zu dem auch nicht mehr dem "Silber hacken" - kurz shacken - klar. Ich habe das Gefühl eine Sprache zu lernen, ohne eine Übersetzung für die Vokabeln zu bekommen. Die Grundidee des Romans ist so genial, allerdings scheint nicht alles rund zu sein.
Wieso kann jemand die Zeit beeinflussen? Es will alles nicht recht passen, dennoch werde ich das Buch beenden und halte euch auf dem Laufenden. Vor meinem Kurzurlaub (ich fahre Mittwoch 5 Tage weg zur Hochzeit meiner besten Freundin) wird das aber nichts mehr.

4. Plant ihr euren Lesemonat (oder z.b. Lesesommer) und erreicht ihr eure Ziele dann auch, oder lest ihr immer das, worauf ihr gerade Lust habt?

Eine Zeit lang habe ich mir ein Lesevorhaben erstellt (und dies am Ende des Monats ausgewertet), was im Gegensatz zu einer Leseliste nicht ganz so streng zu sehen war. Ich habe nicht immer alles davon gelesen, sondern habe es mehr als persönliche Empfehlung an mich selbst gesehen, wenn ich wieder nicht wusste, was ich als nächstes lesen soll. Manchmal ist man betriebsblind und man vergisst, was für tolle UNGELESENE Schätze man im Regal hat.
Allerdings hab ich dann zwei Monate hintereinander fast gar nichts vom Lesevorhaben gelesen, dass ich erst einmal damit ausgesetzt habe. Ich weiß auch nicht: Interessiert Leser so etwas überhaupt? So etwas wie eine Jahreszeitenleseliste habe ich leider noch nie angelegt, obwohl ich mir sowas gerne auf anderen Blogs anschaue...

Kommentare:

  1. Hey,
    schade, dass dich die Details des Shacken stören, an einem Zeitpunkt wars echt viel, aber ich habe mir nicht großartig Gedanken darüber gemacht, sondern musste unbedingt weiterlesen. Ich glaube, sie kann die Zeit beeinflussen, weil sie so gut shacken kann. Jeder Hacker bzw. Shacker hat ein anders Spezialgebiet/"Begabung" und deshalb kann sie die Zeit beeinflussen und andere eben etwas anderes.
    Letzte Woche habe ich ja noch gesagt, dass ich Mind Games voll toll, aber nicht so gut wie Gelöscht finde, nachdem ich das Ende (WOW) gelesen habe, kann ich nicht mehr sagen, dass ich es schlechter fand...
    Meine Leselisten sind auch kein Muss. Ich lege mir oft Bücher raus, damit ich motiviert bin viel zu lesen. Ich sehe zB, dass ich noch 2 Bücher auf dem Stapel habe, aber nur noch eine Woche des Monats und versuche dann so oft wie möglich zu lesen, damit ich die Bücher auch noch schaffe. Ob ich die Bücher von der Leseliste oder andere lese, ist mir egal.
    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich unterhalt mich viel mit meinem Informatikerfreund - vielleicht stört es mich, dass die Autorin absolut keine Ahnung vom Hacken hat ;) und durch das "ausgedachte" Hacken so viele Falschinfos an den leser weitergibt...

      Löschen
    2. Hi! Ich hab Mind Games schon durch und ich fands gut, war aber nicht ganz so begeistert. Mir kam es auch eher so vor, als wäre da einiges "ausgedacht" aber nicht zu Ende gedacht - das mag ich immer nicht so gerne.
      Danach hab ich dann gehört, dass es grade am Schluss auch - nicht Parallelen - aber eine Bezugnahme auf die Slated Reihe gibt. Die hab ich allerdings nicht gelesen, deshalb war das natürlich für mich schade, da ich es nicht wusste, was gemeint war.

      Löschen
  2. Huhu.

    Ich war am Samstag bei Thalia und bin um dieses und Maddie 3 drum herum geschlichen ^^ Aber ich war stark und habe keines davon gekauft xD Wahrscheinlich wäre es wieder auf dem SuB gelandet ^^

    LG Diana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, :)
    schade, dass dich das Buch zurzeit nicht so begeistern kann. Wenn man schon das Gefühl hat, eine andere Sprache zu lernen, ist das doch etwas zu viel des Guten. :-/
    Ich bin dann mal auf deine Gesamtmeinung gespannt. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,

    ach schade, daß Buch klingt so gut aber leider bist du nicht die Einzige, die meint das es nicht so gut umgesetzt wurde. Ich denke aber das ich dem Buch dennoch eine Chance gebe. Ist das eigentlich ein Einzelband?

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war furchtbar. Ich habe mich 3 Wochen durchgequält. Toller Anfang, solide Idee, schlechte Umsetzung, grottige Technikumsetzung...

      Löschen