Dienstag, 14. Juli 2015

[Gemeinsam lesen] #68 "Mind Games"


Zum achtundsechzigsten Mal mache ich bei der Aktion


Gemeinsam lesen mit

Wer mehr darüber wissen will, klickt hier  .







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell "Mind Games" von Teri Terry und bin bei 13 %.

 2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Hacker fallen auf, weil sie, anders als alle anderen, keine Modeklone sind." 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich kenne noch gar nichts von der Autorin, war umso gespannter. Bisher bin ich nicht weit gekommen, was aber nicht an dem Buch liegt, denn der Inhalt ist wirklich viel versprechend.

Hier mal die Buchbeschreibung:

Die Welt, in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf – doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt?In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen Firma PareCo zu einem Einstufungstest eingeladen wird – und einen der begehrten Programmierer-Jobs erhält. Warum hat die Firma so ein großes Interesse an ihr? Als Luna den begabten Hacker Gecko kennenlernt, beginnt sie die von PareCo erschaffene Welt immer mehr zu hinterfragen. Doch dann ist Gecko auf einmal verschwunden, und Luna kann sich nicht mehr an ihn erinnern

4. Hast du schon mal ein Buch gelesen, dass du eigentlich nie lesen wolltest (nicht dein Genre, Klappentext spricht dich nicht an), es dann aber doch getan, weil "jeder" so begeistert von diesem Buch war?

Ich lasse mich gerne mit Tipps von anderen Leuten überraschen
, aber es kommt auch immer darauf an, wer mir Tipps gibt. Ich habe viele "Buchfreunde", mit denen ich mich gut über Literatur unterhalten kann, deren Tipps ich immer annehmen würde.
So z.B. hat mir maaravillosa "Ich fürchte mich nicht" empfohlen, was ich mir zwar ab und an angeschaut habe, aber einfach vom Klappentext her wenig spannend fand. Ich liiiiebe diese Reihe. Danke für diese wundervolle Empfehlung. Manchmal wird man durch eine begeisterte Meinung auf ein gutes Buch gestoßen.
Natürlich schaut man sich als Blogger Hype-Bücher genauer an, denn man will wissen: Ist der Hype gerechtfertigt? Würde das Buch mir (oder meinen Lesern) gefallen? Klar geht man an diese Bücher etwas skeptisch heran (was eigentlich auch nicht so gut ist), aber wenn es mich irgendwie ein bisschen anspricht oder ich eine gute Empfehlung haben: Why not. Irgendein Anreiz muss aber da sein und der ist definitiv nicht, weil es "jeder" gelesen hat. Es muss mich Autor, Thema, Genre, Klappentext oder oder oder ansprechen, oder aber eine meiner besagten Buchmenschen hat eine gute Empfehlung für mich.
Ich wollte auch nie nie nie "Shadow Falls Camp" lesen, bis mich mein Bruder fast gezwungen hat das Buch in die Hand zu nehmen und schwups hatte ich alle fünf Teile verschlungen ;). So kann es gehen. Man darf da einerseits nicht zu engstirnig sein und andererseits darf man auch nicht NUR auf andere hören. Ein gewisses Mittelmaß ist da von Nöten.
Aber eigentlich ist immer wenn ich ein Buch lese, schon irgendwie ein Wunsch da es zu lesen - wie oben beschrieben. Ein Buch, welches ich komplett ablehne und mich gar nicht interessiert... naja ich weiß nicht, ob ich es jetzt in diesem Moment lesen würde. Immerhin geht es es ja um MEINE Zeit und MEINEN Geschmack ;)

Vor dem Genre "Historische Romane" habe ich noch etwas Angst, da ich da bisher nichts Packendes gefunden habe und Genre a la "Shades of Grey" lehne ich jetzt nach vielen erneuten Versuchen ab. Young Adult kann sehr schön sein, aber inhaltlose Erotikromane sind nicht meine Welt und da kann der Buchtipp auch noch so energisch sein, ich möchte nicht "After Truth" lesen, ich möchte nicht "Crossfire 2" lesen und auch eine Fortsetzung von "Beautiful Bastard" werde ich mir nicht antun.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Inka,
    dein Buch klingt wirklich sehr interessant! Von der Autorin habe ich auch noch nichts gehört, aber Handlung und Cover sehen schon mal sehr ansprechend aus! ich wünsche dir noch ganz vel Spaß damit!

    Du hast vollkommen Recht, dass man ein Mittelmaß finden muss. Denn manchmal wagt man sich ja doch nicht an den ein oder anderen Titel ran, weil man eben doch ein bisschen in den eigenen Lesegewohnheiten gefangen ist, da kann ein Tip echt hilfreich sein, aber man muss eben auch immer sehen von wem dieser Tip kommt und ob man bereit ist sich auch wirklich darauf einzulassen. "Ich fürchte mich nicht" steht auch auf meiner Wunschliste ganz oben, weil ich durch diverse Blogger angefixt wurde, und was ich bes jetzt so gehört habe, freue ich mich wirklich unglaublich darauf, es zu lesen! Dir hat es ja scheinbar auch sehr gefallen :)

    Ich wünsche dir noch einen ganz tollen Tag ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe "Ich fürchte mich nicht" so so sehr ;) Es ist mal etwas anderes und ein toller Schreibstil.

      Löschen
  2. Guten Morgen!

    Oh, Mind Games, das hab ich auch kürzlich gelesen! Den Hintergrund fand ich auch sehr spannend, nur ist es mir etwas zu oberflächlich geblieben, was leider meistens bei Jugendbüchern der Fall ist. Ich bin gespannt, wie es dir gefällt!

    Bei Hype Büchern bin ich auch sehr vorsichtig und lese nur, was mich wirklich anspricht - mit Selection oder der After Reihe kann man mich jagen!!! *lach*

    Shadow Falls Camp, da hab ich nur Band 1 gelesen, das hat mir leider gar nicht gefallen. Aber wenn du was historisches suchst, die Bücher von Rebecca Gable sind alle super! Und sehr fesselnd. Vor allem die Waringham Reihe, der erste Band ist "Das Lächeln der Fortuna" ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vor der Oberflächlichkeit fürchte ich mich auch etwas...

      Löschen
  3. Einen wunderschönen guten Morgen meine Liebe :)

    Es freut mich, dass dir die Shatter Me-Reihe so gut gefällt! :) Hast du schon die anderen Bücher von Teri Terry gelesen? Da schlawiner ich auch immer drum herum :D

    Viele liebe Grüße aus Ährfuuuuhrt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Gelöscht Bücher kenne ich leider noch gar nicht...

      Löschen
  4. Guten morgen, du liebe,
    ich kenne das Buch MindGame noch nicht gut, weiß aber das es bald auch zu mir kommt :-) Ich bin sehr gespannt, wie die Autorin dieses Buch anpackte, weil Gelöscht fand ich sehr schön.
    Liebe Grüße Nicole
    www.goldkindchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Hey :)

    Dein aktuelles Buch habe ich mir schon näher angesehen und finde es klingt sehr spannend.
    Möchte es auch noch gerne lesen - wie so viele andere Bücher auch ;-)
    Bei Leuten die mich bzw. meinen Lesegeschmack mittlerweile gut kennen, vertraue ich auch gerne auf Buchtipps.

    Liebe Grüße,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau - wenn man weiß: der Buchgeschmack ist ähnlich, verlasse ich mich gerne auf deren Buchtipps ;)

      Löschen
  6. Huhu!

    Dein aktuelles Buch möchte ich auch noch lesen! Aber erstmal muss ich die "Gelöscht"-Trilogie fertiglesen, da fehlt mir noch der dritte Band. Aber die ersten beiden haben mir schon sehr gut gefallen, ich mag den Schreibstil der Autorin.

    Bei Erotik lasse ich mich auch von einem Hype nicht mehr verführen - ich habe es ein paar Mal versucht, mit "Shades of Grey", "Crossfire", "Devoted"... Ist wohl einfach nicht mein Genre.

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen,

    ich bin mal auf deine Meinung gespannt, das Buch klingt vielversprechend. Deine Antwort zu Frage 4 kann ich nur unterstreichen. Oberflächlichkeit kann ich auch nicht leiden, daher habe ich lange von Liebesgeschichen und Young Adult abstand gehalten. Einige fand ich dann doch überraschend gut. Mit After Dingensbums kannste mich auch jagen...auch mit Shades of Grey ;)

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha bist du geil :D Afterdingsbum *ggg*

      Löschen
  8. Hey,
    ich lese auch derzeit Mind Games ;) Die Gelöscht-Trilogie ist echt empfehlenswert. Ich lieeebe sie ♥
    Bei mir ist es ähnlich. Wenn ich ein Buch anhand Cover und Klappentext nicht lesen würde, aber kaum negative Meinungen dazu erscheinen, dann lese ich es trotzdem, wenn der Klappentext ganz gut klingt, wenn es so gar nichts für mich ist, dann auch nicht...
    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh echt??? Da muss ich es mal in Angriff nehmen

      Löschen
  9. Hallo,
    dein Buch steht auf meiner WuLi. Ich bin gespannt auf deine Meinung dazu.
    Grüße
    Sara von Sara`s etwas andere Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  10. Hey,
    oh cool - Mindgames möchte ich auch gerne noch lesen. Die Gelöscht-Trilogie fand ich richtig gut. :) Es klingt richtig spannend und das Cover ist großartig!

    Gegen Empfehlungen habe ich auch gar nichts, vor allem, wenn sie von Leuten kommen, die einen ähnlichen Geschmack haben.
    Es gibt aber einfach Genres, da habe ich vielleicht auch schon mal drin gelesen und einfach festgestellt, dass es nicht mein Fall ist (Erotik-Bücher nach Schema Shades of Grey bspw.), dann lese ich die auch nicht, egal, wie viele Leute da begeistert sind. Ich weiß selber, dass es mich nicht interessiert.

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, manche Genre sind einfach nichts für einen. Ich konnte mit Sog auch nicht viel anfangen. Keine Handlung...

      Löschen