Mittwoch, 24. Juni 2015

[Rezension] Eleanor & Park


Eleanor & Park


 

Autor: Rainbow Rowell
Preis: 16,90 € (Hardcover)
eBook: 12,99 €
Seitenzahl: 368
Weitere Infos: Hier






Inhalt
Eleanor hat es nicht leicht: sie ist nicht nur die pummelige Außenseiterin, sondern läuft auch in verschrobene Klamotten herum und scheint keine Freunde zu haben. Ganz anders ist da der gut aussehende aber stille Park, der ihr zuerst widerwillig im Bus einen Platz anbietet. Um nicht mit Eleanor reden zu müssen, liest er demonstrativ. Eleanor wiederum ist froh, ignoriert zu werden, denn dies ist eine gekonnte Abwechslung zu dem täglichen Mobbing in der Schule und dem Ärger Zuhause. Doch als Elearnor beginnt, Parks Comic mitzulesen, beginnt zuerst ganz zart ein Dialog zwischen den beiden, die verschiedener nicht sein könnten.
Mit Verlieben hat das nichts zu tun, denn dieses Wort kann nicht ansatzweise das beschreiben, was die beiden erleben.

Wie hat's mir gefallen
Ja, ich bin hin und weg. Wie ihr dem Inhalt schon entnehmen konntet, geht es um die rothaarige pummelige Eleanor, die tälich Mobbingattacken über sich ergehen lassen muss und eher zurückgezogen lebt. Dennoch ist sie voller Lebensfreude und Energie. Der gut aussehende Park hat mit seinem strengen Vater zu kämpfen und zieht sich immer mehr in die Stille zurück. Die Beiden können niemals ein Paar sein. Die Beiden müssen ein Paar werden.

Doch halt, hier geht es nicht um eine Teenie-Highschool-Romanze oder um die erste Liebes.
Es geht um wahre und sehr intensive Gefühle, die sehr intim sind. Obwohl die beiden lange nicht körperlich verbunden sind, scheint alles was sie teilen so viel bedeutender und emotionaler, als man es sich je hätte erträumen lassen.

Der Schreibstil des Buches ist ganz besonders. Nicht nur, dass beide Protagonisten zu Wort kommen, was ich immer sehr zu schätzen weiß, nein die Autorin haucht den Figuren derart viel Lebendigkeit ein, dass sie für mich absolut authentisch und real sind. Keine Figur ist eindimensional, denn jeder hat eine Schattenseite und jeder verbirgt Geheimnisse. Nicht alles lässt sich durch liebevolle Gefühle kitten, nicht alles lässt sich wieder herstellen. Aber gerade das magich so an dem Buch. Es gibt weder ein schwarz/weiß-Denken noch die typische Ami-Kitsch-Denkweise.
Zudem liebe ich die sarkastisch-komische Art von Elearnor - ich habe so viel geschmunzelt. Aber auch die stille Unbeholfenheit von Park ist eine Offenbarung und wurde liebevoller beschrieben. Wieso gibt es nicht mehr Männer wie Park?
Die Autorin hat sich still und heimlich in mein Herz geschlichen, ganz zart und langsam, genauso wie Eleanor ganz sanft in Parks Herz Einzug fand. Ich bin verliebt.

Besonders beeindruckt hat mich das Ende, welches zugleich ein Anfang ist. Es ist eins dieser Buchenden, die einen noch lange beschäftigen und über die man lange nachdenkt. Kein anderes Ende hätte besser gepasst, denn alles ist perfekt. Genauso. Auch wenn es mir zugleich einen Stich in mein Herz versetzte und mich lächeln lies.

Cover/Buchgestaltung
Das Frontcover ist eher ruhig und zurückhaltend, zeigt aber die Handlung "in a nutshell". Ich liebe es, denn es ist wie die Handlung zugleich zurückhaltend und doch intensiv.
 
Für Fans von
* "Noah und Echo"
von Katie McGarry
* "Dylan & Gray" von Kacvinsky


Fazit
Selten wurde Erwachsenwerden und auch die erste Liebe zu authentisch, zart, sarkastisch, witzig und zugleich emotional erzählt. Die Autorin hat mich mit jedem Wort tief bewegt und die tragische Liebesgeschichte hat mich zu Tränen gerührt. Ich bin verliebt in dieses Buch.
Highlight des Jahres 2015!


Bewertung 5/5

 



Kommentare:

  1. Ich schwirre um dieses Buch schon eine ganze Weile herum und kann mich partout nicht entscheiden, ob ich es nun auf Englisch oder Deutsch lesen möchte, aber nachdem ich nun deine Rezi dazu gelesen habe, werde ich mich langsam aber sicher mit meiner Entscheidung beeilen! xD

    Liebe Grüße
    Madame Lustig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lies es auf Englisch ;) Kann ich nur empfehlen

      Löschen
  2. Ein weiteres tolles Buch von Rainbow Rowell ist Fangirl. Ich liebe es einfach. Wenn du Lust und Zeit hast schau dir doch meine Rezi dazu an. http://bergausbuechern.blogspot.co.at/2015/09/rezension-fangirl-von-rainbow-rowell.html

    LG
    Anna http://bergausbuechern.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen