Montag, 30. März 2015

[Rezension] Der Sommer in dem die Zeit stehen blieb


Der Sommer in dem die Zeit stehen blieb

 

Autor: Tanya Stewner
Preis: 14,99 € (Hardcover)
eBook: 12,99 €
Seitenzahl: 320
Verlag: Fischer KJB
Weitere Infos: Hier
Leseprobe: <<Klick>>







Inhalt

Juli ist ganz und gar kein normales Mädchen: sie ist super intelligent und alles andere als sexy. Zum Glück hat sie eine beste Freundin, die sie immer wieder aufbaut. Doch manchmal hilft ihr nur die Ruhe auf ihrer zurückgezogenen Lichtung. Unerwartet taucht dort ein unheimlich schöner Junge auf, der sich auch noch für sie zu interessieren scheint. Doch er ist anders und trägt ein Geheimnis verborgen, dass Juli nur Stück für Stück küften kann. Zwischen den beiden entsteht eine Liebe, die nicht sein darf und zugleich alles verändert.

Wie hat's mir gefallen
Es ist das überraschendste Buch seit langem. Wieso? Ach wenn ich es euch nur erzählen könnte, wenn ich euch nur eintauchen lassen könnte - ohne etwas zu verraten. Aber ich versuche es zu umschreiben. Ich habe ein Kinder-/Jugendbuch erwartet mit einer süßen Liebesgeschichte und muckeligen Charakteren. Bekommen habe ich ein Mädchen, dass so viel einstecken und ertragen muss und dabei immer gelassen sein will. Ihre Intelligenz steht ihr oft im Wege und sie traut sich nur selten ihren Emotionen freien Lauf zu lassen. Bis sie Anjano trifft.

Juli
kommt aus einem zerrüttetem Elternhaus und ihr einziger Anker ist Whoopi, die beste Freundin benannt nach Whoopi Goldberg. Diese beiden Freundinnen könnten nicht unterschiedlicher sein: Intelligenzbestie meets Scirpted-TV-Serien-Liebhaber. Zusammen sind sie schräg, nerdig und absolut liebenswert. Doch Juli sehnt sich nach der Liebe zu einem Jungen. Dass ihr dieser Wunsch so schnell gewährt wird, war ihr nicht klar. Doch Anjana ist so ganz anders.

Anjano... er ist so schön, wie sein Name klingt. Er sagt Dinge, die wundervoll sind und manchmal nur so vor Komik sprießen. Er ist anders, keine Frage. Doch was ist sein Geheimnis? Wer ist er wirklich? Wieso taucht er einfach auf Julis Lichtung auf?

Genießt die Geschichte um die Beiden genauso wie ich. Es wird euch das Herz erwärmen. Ihr werdet lachen. Euch verlieben. Ihr werdet wütend sein. Und ihr werdet weinen. Und zugleich werdet ihr immer glücklich sein. Wow, ich bin hin und weg, denn solch eine Geschichte hätte ich niemals hinter diesem Klappentext erwartet. Es war magischer als gedacht und zugleich schöner, als ich es mir hätte erträumen lassen.

Einen halben Punkt ziehe ich wegen des Endes ab. Obwohl alles sehr stimmig ist und alles ineinander greift, so war es mir doch etwas zu passend und zu sehr FreideFreudeEierkuchen. Ich mag HappyEndings wirklich sehr sehr gerne, aber mir war es dann doch etwas to much. Da es sich aber um ein Kinderbuch handelt, ist es doch wieder passend, denn Kinder kann man ruhig noch in eine rosafarbene Zuckerwattewelt einpacken, wenn ihr versteht, was ich meine.

Alles in allem ein wunderbarer Roman für junge Leser, aber auch für Frauen jeden Alters, die sich an die erste Liebe zurück erinnern möchten. Es liest sich nur so in einem Weg, ist jugendlich, witzig und emotional geschrieben. 


Cover/Buchgestaltung
Das Buch ist optisch ein Blickfang und bei mir war es ein komplette Coverkauf. Da hätte sonst was auf dem Klappentext stehen können, ich hätte es dennoch im Regal stehen haben wollen, da es so magisch und mädchenhaft schön ist - findet ihr nicht auch?
Leiht es nicht aus, kauft nicht die eBook Version - kauft das Hardcover. Für 14,99€ ist es ein echtes Schnäppchen und ein absolut hübscher Schatz im Regal!


Gut zu wissen

Es handelt sich hierbei um einen Einzelband. Was man nicht merkt: es ist ein klein wenig mehr Magie vorhanden, als man zuerst denken mag.

Für Fans von
* "Das Blubbern von Glück"
von Barry Jonsberg
* "Vor uns das Leben"
von Amy Harmon
 
Fazit

Liebhaber von Jugendromanzen sollten sofort zugreifen, denn die Verbundenheit von Juli und Anjano zieht jeden Leser in seinen Bann. Neben dem jugendlich leichtem und witzigem Schreibstil, überzeugt die überraschende Handlung, die ein bisschen magischer war als erwartet und mich von der ersten Seite an in ihren Bann zog.
Perfekt für einen lauen Sommerabend.

Bewertung 4,5/5


Kommentare:

  1. Das Buch kam bis jetzt irgendwie bei ALLEN einfach sehr, sehr gut an und bei dir anscheinend ja auch! Dann muss ich es wohl doch direkt mal auf meine Wunschliste packen, wenn es so zu begeistern weiß! ;)

    Liebste Grüße. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man darf eben bei allen positiven kritiken nicht die Zielgruppe außer acht lassen. Es ist kein Erwachsnenebuch, sondern ein Kinderbuch und dafür sehr schön

      :)

      Löschen