Sonntag, 15. März 2015

[Neuzugänge] 2x Buch (und das trotz Buchmesse)

 

Diese Woche sind "nur" zwei Bücher bei mir eingezogen, denn die letzten beiden Wochen hatten es buchtechnisch in sich. "Lum - Zwei wie Licht und Dunkel" habe ich von dem neuen Bloggerportal und "Lying Game" habe ich gestern von einer lieben Freundin geschenkt bekommen, die selbst gar nicht liest.

Ich war so überrascht, da ich die Reihe der "Pretty Little Liars" Autorin unbedingt lesen wollte. Ich bin so buff und dankbar, denn ich hab kein anderes Buch (abgsehen von einem Sachbuch) zu meinem Geburtstag bekommen, weswegen ich schon ein klitzekleines bisschen traurig war.



LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel von Eva Siegmund


Klappentext:
In der Trümmerstadt Adeva entscheidet sich für alle 15-Jährigen in der Nacht der Mantai, welche Gabe sie haben. Ein Mal, das auf dem Handgelenk erscheint, zeigt an, ob man telepathisch kommunizieren, unsichtbar werden oder in die Zukunft sehen kann. Doch bei Meleike, deren Großmutter eine große Seherin war, zeigt sich nach der Mantai – nichts. Erst ein schreckliches Unglück bringt ihre Gabe hervor, die anders und größer ist als alles bisher. Als Meleikes Visionen ihr von einem Inferno in ihrem geliebten Adeva künden, weiß sie: Nur sie kann die Stadt retten. Und dass da jenseits der Wälder, in der technisch-kalten Welt von Lúm, jemand ist, dessen Schicksal mit ihrem untrennbar verknüpft ist …

Hier gibt es mehr Infos.

Lying Game und raus bist du von Sara Sheperd


Klappentext 
Kurz vor ihrem 18. Geburtstag macht Emma via Facebook eine überraschende Entdeckung: Sie hat eine eineiige Zwillingsschwester! Doch noch bevor sie Sutton treffen kann, erhält sie die mysteriöse Nachricht, dass ihre Schwester tot ist – und sie ihre Rolle übernehmen soll. Der Beginn eines gefährlichen Lügen-Spiels: Aus Emma wird Sutton, um herauszufinden, was wirklich geschehen ist. Dabei übernimmt sie nicht nur Suttons Leben als makelloses Upperclass- Girl, die teuflischen Glamour-Freundinnen und Boyfriend Garret – sondern gerät auch in tödliche Gefahr. Denn nur der Mörder weiß, dass Emma nicht Sutton ist ...

Hier gibt es mehr Infos.


Welches der beiden Bücher interessiert euch?

Und wie war die Leipziger Buchmesse?


P.S. Wie eingie wissen, war ich Freitag auf der Buchmesse. Einen Messerbericht als solchen wird es nicht geben, auch wenn ich auf tollen Lesungen von u.A. Kai Meyer, Mechthild Gläser, Patrick Rothfuss und Jenny-Mai Nuyen war.

Ich habe eher Schattenseiten von gierigen Grabschbloggern und rachsüchtigen Neidbloggerkollegen erlebt, dass ich teilweise sehr erschrocken, enttäuscht und traurig war. Viele Verlagsleute waren genervt, wenn man sich als Blogger vorstellte, denn sie dachten, man wollte nur kostenlose Bücher abstauben. Erst als ich erwähnte, dass ich beruflich Journalist bin, wurde mir oftmals erst professionell Gehör geschenkt. Das ist jetzt keine Anklage an die Verlage, im Gegenteil. Ich war erschrocken wie dreist einige Bloggerkollegen gewesen sein mussten, damit die Verlagsleute derart genervt waren (auch wenn man es oft nur hinterschwellig merkte). Wer jetzt sagt: davon habe ich nichts mitbekommen: Verlagsleute erzählten mir dies meist hinter vorgehaltener Hand und auch erst, wenn ich erwähnte, was ich beruflich mache und das ich nicht "nur" Blogger bin (bitte jetzt nicht falsch verstehen). Und nein, ich will keine Grundsatzdiskussion über Gratisbücher-abstauben anfangen ;), denn Rezensionsexemplare nehme ich genauso an wie andere Blogger. Mir ging es eher um die Mentalität, aber die sei ebenso jedem überlassen. Denn jeder weiß selbst, was er als gut und rechtens empfindet.

Deswegen werde ich lieber nicht weiter ins Detail gehen, mich über doch sehr schöne Begegnungen erfreuen und den Rest voererst vergessen. Ich danke allen Blogfans, die mich angesprochen haben und freue mich sehr über alle lieben Blogger und Autoren, die ich treffen durfte.

Kommentare:

  1. Argh, Lum steht auch schon auf meiner Wunschliste! Ich wünsche dir ganz viel Spaß damit!!

    AntwortenLöschen
  2. LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel von Eva Siegmund - habe ich schon gelesen und bin auf deine Meinung gespannt. LBM war ich leider nicht. Aber das leidige Thema um die ganz speziellen Blogger, jedes Jahr lese ich auf irgendeinem Blog immer wieder davon. Und die schämen sich noch nicht mal dafür. Vielleicht ist das auch mit ein Grund, nicht nur wegen der Menschenmassen, dass ich den Schritt zur LBM oder FBM zu fahren, nicht wage.
    Danke für deinen Bericht und falls ich irgendwie deinen Geburtstag vergessen habe - Herzlichen Glückwunsch noch nachträglich!

    LG HANNE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid, hier mein Kurzresultat aus der Rezi:
      Wohl wissend, dass ich nicht dem Hype von „DTvP“ erlegen bin und immer noch nicht gelesen geschweige den Film gesehen habe, lasse ich mich gern überzeugen. Dystopien, die mich wirklich interessieren und fesselnd geschrieben sind, lese ich. Mit „Lúm – Zwei wie Licht und Schatten“ habe ich mit meinem Bauchgefühl wieder einmal richtig gelegen und bin wirklich froh, es gelesen zu haben.
      Inhaltlich ein Erlebnis, und das beeindruckende Cover ein Hingucker.
      Ein fantastisches, spannendes Leseerlebnis.

      LG Hanne

      Löschen
  3. Lying Game mag ich auch noch ganz gerne lesen :)

    Liebe Grüße

    Sarah vom Tintenblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh cool, endlich jemand der es mag und nicht als PPL Abklatsch empfindet ;)

      Löschen
  4. Beide Bücher klingen sehr interessant. Freue mich auf die Rezis ;D
    Wobei ich vlt. sagen sollte, dass ich PLL erst bis zur Mitter der zweiten Staffel gesehen habe xD

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen