Sonntag, 16. November 2014

[Neu im Regal] 3 tolle Schmöker und mein erster Versuch als Autor



Auch wenn ich weniger Bücher kaufen wollte, bin ich meinem Vorsatz nicht immer treu. Drei tolle neue Romane zogen bei mir ein, sowie ein heimatgeschichtliches Buch, in dem ich als einer von vielen Autoren fungierte:

Klappentexte/ Buchbeschreibung



Kirschblütentage von Nancy Salchow

 

Ist das nicht ein bezauberndes Cover? Das Buch habe ich mir tagelang im Buchladen angesehen und musste es letztendlich mitnehmen, denn es passt super zum trüben November. Doch lest selbst den Klappentext:

Eine Plastikrose mit einer Uhr in der Mitte, ein Teelichthalter aus grünem Glas, ein altes Buch – drei von vielen Dingen, die die zerstrittenen Eltern Jasmin und Vincent und ihre heftig pubertierenden Kinder plötzlich überall im Haus finden. Gegenstände, die Erinnerungen wecken an die unbeschwerte Anfangszeit ihrer Ehe. Aber diese Funde sind kein Zufall. Sorgfältig hat Emilia, die kürzlich verstorbene Großmutter, in ihren letzten Tagen diese Spuren gelegt. In der Hoffnung, ihre auseinanderbrechende Familie wieder zusammenführen zu können. Doch ist der Zauber der Erinnerung stark genug?


Mehr Infos gibt es hier


Das Glück der Worte von Sonia Laredo 

 

Ich wollte es wirklich nicht kaufen, aber meine Buchfreundin Franzi hat so davon geschwärmt, dass ich es einfach bestellen musste.

Buchbeschreibung:
Brianda lebt für die Bücher. Doch dem Verlag, für den sie arbeitet, geht es nicht gut, und eines Tages wird ihr überraschend die Kündigung ausgesprochen. Am Boden zerstört, beschließt sie zu verreisen. Irgendwo in den spanischen Bergen, auf dem Weg nach Santiago de Compostela, fällt ihr ein Schild ins Auge: »Nachfolger für Antiquariat gesucht«. Brianda glaubt an einen Wink des Schicksals, denn die Bücher haben sie noch nie enttäuscht! So landet sie mitten im verwunschenen Dörfchen Nuba ... und wird zur Heldin ihrer eigenen abenteuerlichen Geschichte, an deren Ende bisher ungekannte Erfüllung auf sie wartet.

Hier gibt es mehr Infos




Onyx. Schattenschimmer von Jennifer L.Armentrout


Zu diesem Buch brauche ich sicher nichts zu sagen, denn ihr alle kennt sicher schon Teil 1 "Obsidian". Ich habe "Onyx" bereits auf Englisch gelesen und mochte es sehr.

Aber allein wegen dem hübschen Cover, musste ich auch die deutsche Ausgabe haben.


Hier gibt es mehr Infos



 

Ilmenau. Heimatkundliche Beiträge 2014



Ok, das klingt für euch sicher sehr unspannend. Aber ich muss es erwähnen, da ich in diesem Buch ein Kapitel schreiben durfte und mich sehr freue, das mein Name jetzt nicht mehr nur in der Tageszeitung und diversen Magazinen zu sehen ist, sondern nun auch in einem Buch verewigt wurde. Yeah!!

Im Handel gibt es nur die broschierte Variante. Das Hardcoverexemplar gibt es nur in einer geringen Sonderauflage - da musste ich einfach zugreifen.

Hier gibt es mehr Infos




Ist etwas für euch dabei?


Was würdet ihr zuerst lesen?





Kommentare:

  1. Wow du hast dich in einem Buch verewigt. Wie krass ist das denn!!! Ich gratuliere dir!!
    Für sowas kannst du unglaublich arg stolz sein.

    Genieß deinen Rest-Sonntag
    Nelly

    http://nellysleseecke.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch zum Buch Mitautorentum. :)

    Von das "Glück der Worte" habe ich jetzt noch gar nichts gehört, wäre mir mit dem Titel wohl auch gar nicht ins Auge gefallen ehrlich gesagt, aber die Inhaltsangabe klingt schon sehr verlockend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch lese ich gerade. Es ist anspruchsvoll geschrieben und sehr schön

      Löschen
  3. Hallo,
    auch von mir einen fetten Glückwunsch zum eigenen Kapitel. :)
    Und wie toll ist das denn: du bist auch aus Thüringen? Ich komme aus einem Kaff bei Nordhausen.

    Viel Spaß mit "Kirschblütentage", die Autorin schreibt ganz toll und das Buch steht noch auf meiner Wunschliste.
    "Das Glück der Worte" ist gleich mal auf der Wunschliste gelandet. Das klingt ganz toll. :)
    Und "Onyx" muss natürlich auch noch bei mir einziehen.

    Alles Liebe, Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte mal einen freund aus großfurra, wohne in Ilmenau und stamme aus schleusingen ;-)

      Löschen
  4. Ooooh, wie cool! Das Buch würde ich aber auch in Hardcover holen und noch meiner Mami schenken ^^'.
    Muss ein tolles Gefühl sein! =) Um was geht es denn in deinem Beitrag? =)

    "Onyx" möchte ich ja auch unglaublich gerne haben, aber ich muss zunächst noch "Obsidian" lesen... -.- ^^

    Ganz liebe Grüße! =)

    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh du MUSST Obsidian lesen, es ist wirklich toll ;)

      Löschen