Donnerstag, 2. Oktober 2014

[Hörbuchtipp] Die Seiten der Welt gelesen von Simon Jäger


Ich bin kein Hörbuchfan, nein. Ein Weilchen kann ich zuhören, dann triffte ich ab. Das erste Hörbuch, welches mir gefiel, war das zur Edelsteintrilogie von Kerstin Gier. Das lag weniger an der Geschichte, die ich sowieso mochte, als an der Leserin Josephine Preuß.

Doch jetzt hat mich das Hörbuch zu "Seiten der Welt" absolut umgehauen. Noch höre ich es (ich höre es parallel zum Lesen) und habe viel Spaß damit.

Grund? Simon Jäger, die Stimme von Heath Ledger und Matt Damon, verzaubert mich ohne Ende.

Er verleiht dem sprechenden Sessel und der quietschenden Leselampe so viel Leben, er macht jede Szene unendlich spannend und doch liest er mit viel Geduld und verweilt in den Sätzen, die so zauberhaft sind.
Er haucht dem Buch noch mehr Leben ein, soweit das möglich ist und macht es noch spannender. Ich würde sowas sonst nie sagen, schließlich verzaubern mich Worte - aber genau das hat man hier auch. Worte. Gelesen von einem Künstler. Ich bin hin und weg.


Daten zum Hörbuch:

Titel: Die Seiten der Welt
Autor:
Kai Meyer
Gelesen von:
Simon Jäger
Zeit:
14 h 18 min (2 MP3 CDs) -> ungekürzt
Verlag:
Argon
Mehr Infos: <<klick>>

Preis: 19,95 €
ET: 25.September


Wer Hörbücher liebt, sollte hier unbedingt zugreifen.

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich habe bisher noch nicht ins Hörbuch reingehört, könnte mir das aber durchaus mal vorstellen nach der Hörprobe... ich habe es einmal versucht, ein Buch zu hören und war nach 2 min gedanklich ganz woanders^^ Bin gespannt, ob es bei "Die Seiten der Welt" anders wird... das Buch kenne ich ja schon, vielleicht eröffnet es nochmal ganz neue Horizonte ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch oft gedanklich woanders, schrecklich. Aber der Sprecher hats echt drauf ;) Ich hatte immer das Gefühl, Sir Ulrich von Liechtenstein (Ritter aus Leidenschaft) und der Joker (Batman) lesen mir was vor ;)

      Löschen
  2. Ich hab auch das Hörbuch gehört und war schwer begeistert! Einfach Hammer, wie Simon Jäger das Buch umgesetzt hat. Mein Highlight ist das gelesene Schnabelbuch von ihm <3 Ganz große klasse!

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa und ich mochte auch den Sessel und die Leselampe

      Löschen
  3. Hörbücher sind extrem abhängig von ihren Sprechern! Ich habe gerade z.B. "Der Hunderjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" gehört und das war... nun ja... echt nur so semi, obwohl mich die Geschichte interessiert hat. Dann habe ich allerdings bei den "Selbstmord Schwestern" überhaupt kein Interesse an Hörbuch gehabt, aber Alexander Fehling liest es einfach zu genial!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) ja, das hab ich auch schon erlebt. Splitterherz war zb auch schlecht gelesen, das Buch an sich war aber schön.

      Löschen