Mittwoch, 14. Mai 2014

[Rezension] Night School 4 - Um der Hoffnung willen

 

Titel: Um der Hoffnung willen


Night School 4 

 

Autor: C.J. Daugherty
Preis: 18,95 € (Hardcover)
eBook: 9,99 €
Seitenzahl: 416
Verlag: Oetinger
Mehr Infos: hier
Leseprobe: <<klick>> 


 



Inhalt
Die Situation in Cimmeria spitzt sich zu: Nathaniel gewinnt immer mehr an Macht und es scheint, als könnte Lucinda nicht gegen ihren Widersacher bestehen. Allie und ihre Freunde beginnen sich für den unausweichlichen Krieg vorzubereiten, doch die drohende Gefahr ist wie ein dunkler Schatten der Schüler. Allie versucht sich so gut vorzubereiten, wie es nur geht, doch plötzlich reißt ein Attentat mit tödlichem Ausgang ihre Welt aus den Fugen.
Wäre alles nicht schon verzwickt genug, gibt es da immer noch das Problem mit der Liebe...


Wie hat's mir gefallen
Ich habe wirklich lange Zeit auf den vierten Band hingefiebert, denn ich bin schon lange ein begeisterter Fan von Allie, Sylvian, Carter und Co. Trotz aller Vorfreude hatte ich ein wenig Angst, schließlich baute Band 3 meiner Meinung nach ganz schön ab. Doch schon nach wenigen Zeilen war ich wieder gefangen in der Welt der Night School und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Allie ist zurück in Cimmeria, doch sie muss schmerzlich bemerken, dass sich seit ihrer Abreise einiges verändert hat. Die Geheimniskrämerei häuft sich und sät das Misstrauen in den Reihen der Cimmerianer. Noch immer ist nicht klar, wer der Verräter aus den eigenen Reihen ist und wem Allie trauen kann. Die Autorin schafft es wirklich den Leser zu verwirren. Obwohl ich gefühlt schon jeden verdächtig habe, konnte ich während des Lesens nicht vorhersehen, wer der Verräter ist - und ob es neben diesem Verräter nicht noch einen anderen Mithelfer gab. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen! Ich mag das Ungewisse, Mysterien und große Überraschungen, denn so bleibt die Handlung immer spannend.

Spannend geht es auch mit Allie, Sylvain und Carter weiter. Ich als großer Carter-Fan hatte in diesem Buch sehr viel Spaß und Herzklopfen, auch wenn sich Allie immer noch nicht ihrer Gefühle sicher ist und diese nur schwer ausdrücken kann. Ich finde das Liebesdreieck keineswegs langweilig, sondern sehr authentisch und absolut nachvollziehbar. So langsam lässt die Autorin auch durchscheinen, für wen sich Allie im finalen 5.Teil entscheiden wird - ich freue mich wirklich auf ein Happy Ending und hoffe, dass Allie endlich glücklich werden kann, mit dem jungen Mann, den sie aufrichtig liebt.

Habe ich noch im letzten Buch bemängelt, dass Allie quengelig und wehleidig war, so merkt man nun eindeutig, dass sie erwachsener wird und an ihren Aufgaben wächst. Sie wird selbstbewusst, trifft ihre eigenen Entscheidungen und wird definitiv immer mutiger. Auch wenn es scheint, als gäbe es keine Hoffnung mehr, kämpft Allie für ihre Ziele und überlässt nichts dem Schicksal. Ob das eine gute Entscheidung war?

Grund für meine positive Meinung zu dem Buch ist wie auch vorher der flüssige Schreibstil, den ich so mag. Jugendlich, leicht und voller Geheimnisse beschreibt C.J.Daugherty die Geschehnisse um Allie, die Liebe und den Krieg, weswegen ich nicht nur leicht in die Handlung einsteigen konnte, sondern zudem das Buch auch nicht mehr aus den Händen legen konnte.

"Um der Hoffnung willen" kann es definitiv mit den Vorgängerteilen aufnehmen! Man merkt deutlich: das Finale steht bevor OHNE das es hier an Spannung und Handlung fehlt!


Cover/Buchgestaltung

Grün ist nicht nur eine meiner Lieblingsfarben, sondern passt auch noch sehr gut zum Cover und zum Titel, denn grün steht für die Hoffnung, die Allie dringend brauchen wird.

Gut zu wissen
 
Night School ist eine fünfteilige Reihe.
1. Du darfst keinem trauen
2. Der den Zweifel sät
3. Denn Wahrheit musst du suchen
4. Um der Hoffnung willen
5. Und Gewissheit wirst du haben (erscheint voraussichtlich am 31.Oktober 2014) 


Für Fans von
* "Shadowfalls Camp" von C.C.Hunter
* "Vampire Academy" von Richelle Mead

Fazit

Mit "Um der Hoffnung willen" geht es spannend und rasant weiter um Allie, Cimmeria und den Krieg um die Machtverhältnisse - ohne das man das Gefühl hat einen 'vorbereitenden' Teil vor dem Finale zu lesen. Der Schreibstil ist gewohnt jugendlich, flüssig und absolut abhängig machend, denn neue Geheimnisse, neues Misstrauen und neue Mysterien warten in jedem Kapitel. Auch mit Emotionen wird nicht gespart, denn Allie wird sich ihrer wahren Gefühle zu einem Jungen immer bewusster. 

Bewertung 4,5/5



Kommentare:

  1. AWWW ich freue mich schon so Mega auf das Buch *-* schöne Rezension ♥
    Liebe Grüße
    Nasti ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auch wieder echt toll ;) Viel Spaß damit

      Löschen