Freitag, 21. Februar 2014

[Rezension] Selection von Kiera Cass

 

Titel: Selection

 

Autor: Kiera Cass
Preis: 16,99 € (Hardcover)
Seitenzahl: 368
Verlag: FISCHER Sauerländer
Weitere Infos: Hier







Inhalt
America Singer ist eine Fünf. Sie lebt in einer Welt, in der die Kasten den Alltag bestimmen. Einser sind die erfolgreichsten, Achter haben kaum eine Überlebenschance. Auch wenn sie und ihre Familie kein luxuriöses Leben haben, kommen sie über die Runden. Anders als  Aspen, der eine Kaste unter ihr lebt, denn er leidet oft Hunger. America sind die Kasten egal, denn sie liebt Aspen. Umso verwirrter ist sie, als er sie drängt, beim Casting zur Frau des Prinzen Maxon mitzumachen. Der Thronfolger lädt 35 junge Frauen ein um eine von ihnen zu erwählen. America ist sich sicher: das will sie nicht. Doch manchmal spielt einem das Schicksal böse Streiche.

Wie hat's mir gefallen
"Selection" ist ein großartiger Auftakt, denn schon bei Band 1 gibt die Autorin mächtig Gas. Nach dem 3.Weltkrieg wird das Reich Ilja von einem Königspaar regiert. Es ist Tradition, dass der Prinz sich via eines Castings um eine Frau bemüht. Eher durch einen Zufall gelangt America in den Palast, wo sie gar nicht sein will, schließlich gehört ihr Herz Aspen. Doch auch der junge Prinz hat seinen Charme.


Bereits nach wenigen Seiten war ich ein absoluter Fan von America. Ich konnte mich zwar sehr gut mit ihr identifizieren, sah sie aber eher als meine beste Freundin an. So habe ich mit ihr gelitten, Schmetterlinge im Bauch gehabt und war verzweifelt. Sie ist eine junge mutige Frau, die sagt was sie denkt und für ihre Familie kämpft. Beneidenswert. Zu Anfang will sie von dem jungen Prinzen Maxon gar nicht wissen, doch nach und nach stellt er sich als charmanter und lustiger Zeitgenosse heraus.
Maxon ist ein wenig schüchtern und unerfahren mit Frauen. Nur mit America scheint er vollends aufzutauen, doch die weist ihn ab. Werden seine Gefühle für America solch eine Abfuhr überstehen? Schließlich gibt es noch 34 weitere hübsche, intelligente und smarte Mitstreiterinnen. Bevor sich America versehen kann, steckt sie in einem heillosen Gefühlschaos, aus dem sie nicht mehr herausbrechen kann.

Solch ein Lesevergnügen hatte ich schon lange nicht mehr. Der jugendliche und flüssige Schreibstil hilft, dass man das Buch in einem Ritt liest. Emotionale Stellen wechseln sich mit spannungsgeladenen Passagen ab, sodass keineswegs Langeweile beim Lesen aufkommt. Ich habe gelacht, geschmunzelt, ein Tränchen verdrückt, mitgefiebert und von meinen tausend Schmetterlingen im Bauch will ich gar nicht erst anfangen. Ihr braucht keine Angst haben, es ist keineswegs eine Mischung aus "Der Bachelor" und "Germanys next Topmodel", denn es hat so viel mehr Tiefgang und berührende Momente und wirkt keineswegs wie an Abklatsch oder eine billige Castingshow. Dieses Buch berichtet vom echten Leben, von echten Problemen und von wirklich echten Gefühlen. Wow.

Cover

Allein das Blau ist schon sehr verzaubernd, aber dieses Kleid ist einfach nur hinreißend. Nach dem Lesen finde ich zwar, dass das Mädchen auf dem Cover zu selbstbewusst und majestätisch rüberkommt, aber das stört mich irgendwie gar nicht so sehr.

Wieso gekauft
Ich habe immer hin und her überlegt. Oft las ich, es wäre eine Mischung aus "Der Bachelor" und "Germanys Next Topmodel" und war regelrecht abgeschreckt. Dann gab ich dem Buch gestern Abend eine Chance und schwups war die Nacht um und das Buch gelesen. Hört nicht immer auf das, was ihr lest, sondern gebt dem Buch eine Chance.

Gut zu wissen
"Selection" ist Teil 1 der Trilogie. "Die Elite", Band 2, ist bereits erscheinen. Am 6.Mai erscheint der englische dritte Band "The One".

Für Fans von
- Die Bestimmung von Veronica Roth
- Armortrilogie von Lauren Oliver

Fazit

Vorsicht: Lieblingsbuchgefahr. Kiera Cass überzeugt durch einen unglaublich guten Schreibstil, einen gut durchdachten Plot, bezaubernde Charaktere und emotionale Szenen. Ich habe so sehr mitgefiebert und kann Band 2 kaum erwarten. Einfach lesen!

Bewertung 5/5
 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen