Sonntag, 23. Februar 2014

[Rezension] Im Pyjama um halb vier

Titel: Im Pyjama um halb vier

 

 

Autor: Gabriella Engelmann, Jakob M.Leonhardt
Preis: 12,99 € (Taschenbuch)
Seitenzahl: 237
Verlag: Arena
Weitere Infos: Hier









Inhalt
Durch einen großen Zufall lernen sich Lulu und Ben auf einer Internetplattform kennen. Sie sucht eigentlich jemanden, den sie auf einer Party kennengelernt hat und findet einen interessanten jungen Mann, mit dem sie ab sofort täglich chattet. Sie erzählen sich nicht nur Dinge, die niemand weiß, sie empfinden auch bald mehr, als sie sich eingestehen wollen. Lulu wohnt in Hamburg und ist eigentlich in jemand anderen verliebt; Ben wohnt in München und steckt eigentlich in einer Beziehung - kann das gut gehen?

Wie hat's mir gefallen
Wer jetzt nach der kurzen Inhaltsangabe denkt: *schnarch*, hab ich schon tausend Mal gelesen, kann sich darauf gefasst machen, dass er in diesem Buch viel mehr entdecken kann, als die Liebesgeschichte von zwei Jugendlichen, die sich im Netz kennenlernen. Nicht nur die bezaubernden Charaktere, auch viele überraschende Wendungen geben dem Buch einen gewissen Charme.

Lulu ist Baletttänzerin, liebt Salat und und steht auf Marco. Ben wiederum spielt Basketball, liebt Junkfood und steht auf Larissa. So unterschiedlich beide sind, so sehr schließt man sie von der ersten Seite an ins Herz. Lulu und Ben geben sich gegenseitig Tipps um die Frauen- bzw die Männerwelt besser verstehen zu können. Auch wenn Ben der Coole zu sein scheint, nimmt auch er die Tipps der eher zurückhaltenden Lulu gerne an. Die Beiden merken schnell, dass zwischen ihnen die Chemie stimmt, obwohl sie sich noch nie im echten Leben gesehen haben. Zum Dahinschmelzen ;).

Das Besondere an dem Buch ist der Schreibstil. Wer hier nach einem Fließtext sucht, wird nichts finden. Das ganze Buch besteht aus Chats und privaten Nachrichten zwischen Lulu und Ben. Ich denke, dass einige Leser dadurch abgeschreckt sein könnten - ich liebe solche Romane. Dadurch lernt man sehr fix beide Charaktere kennen ohne alles zu wissen. Somit bleiben kleine Geheimnisse verborgen und die Geschichte behält ihre Spannung.

Ein besonderes Augenmerk sollte man auch auf die öffentlichen Diskussionen richten, bei denen Alltagsprobleme zu philosophischen Problemen werden und von allen Seiten diskutiert werden. Trotz der Ernstheit der Thematik lockern witzige Kommentare das ganze auf und man bekommt einen Roman, der tiefgreifend und philosophisch und dennoch sehr leicht ist. Ich bin wirklich schwer begeistert.

Neben vielen kleinen Wendungen war doch das Ende für mich das Überraschendste überhaupt. Ich war ehrlich tief ergriffen, berührt und doch auch glücklich über diesen Abschluss. Lest dieses Buch, aber nehmt euch vor den Schmetterlingen in acht, denn die werden Freihaus mitgeliefert.

Cover

Der Titel besteht aus PC-Buchstaben - sehr raffiniert. Ansonsten überzeugt das Cover gerade durch den Mix aus Unaufgeregtheit und kleinen feinen Details (mir gefallen ja sehr die Fußringe).

Wieso gekauft

Ich habe dieses Buch geliehen bekommen und habe ein leichtes Buch erwartet. Das es mich dann so umhauen würde, war mir nicht klar. Ich befürchte, ich muss es wohl auch noch kaufen.

Gut zu wissen

Das Buch wurde von zwei Autoren geschrieben. Gabriella Engelmann übernahm den Teil von Lulu. Jakob M.Engelhardt den von Ben. Das es dann doch nicht so einfach ist, könnt ihr hier nachlesen.

Für Fans von
- "Für immer vielleicht" von Cecelia Ahern
- "Dash & Lilys Winterwunder"  von Rachel Cohn
-
"Gut gegen Nordwind" von Daniel Glattauer


Fazit

Ein wunderschöner Jugendroman der sich von 0815-Geschichten abgrenzt. Der witzige Schreibstil der beiden Autoren hat mich so zum Lachen gebracht, die philosophischen Problem brachten mich zum Nachdenken und die Wendungen der Handlung zum Weinen. Dieses Buch ist einfach nur himmlisch schön.

Bewertung 5/5

Kommentare:

  1. Klingt wirklich ziemlich interessant, vor allem jetzt wo der frühling naht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super tolles Buch, MUSST du lesen - bin mir sicher, es wird dir gefallen

      Löschen