Dienstag, 11. Februar 2014

Gemeinsam lesen #47 (4)


Zum vierten Mal mache ich bei der Aktion

'Gemeinsam Lesen' mit.

Wer mehr darüber wissen will, klickt hier 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
"Letztendlich sind wir dem Universum egal" von David Laviathan. Da ich gestern erst begonnen habe, bin ich erst auf S.150.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Manche meinen, psychische Erkrankungen hätten mit Stimmungen zu tun, mit Fragen der Persönlichkeit."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Mir wurde schon gesagt, dass das Buch anders ist. Das ist es auch, aber es regt zum Nachdenken an und es gefällt mir bisher ganz gut. Aber ich habe wirklich wirklich Angst vor dem Ende. Kennt ihr das, wenn ihr wisst, es kann nicht gut ausgehen? EIn Happy Ending ist absolut unmöglich?
A wacht täglich in einem anderen Köprer auf, lebt immer ein anderes Leben. Bis A sich verliebt. Könnt ihreuch so etwas vorstellen???

4.Dieses Mal ist es fast schon eine Interpretationsfrage. ;) Die Olympischen Winterspiele haben begonnen. Was glaubst du: Ist der Protagonist/die Protagonistin (Hauptcharakter) deines aktuellen Buches sportlich oder eher nicht? Und woran machst du das fest?
Schwierige Frage, denn mein Protagonist wacht täglich in einem anderen Körper auf. A ist in einigen Sportarten gut, aber nicht in allem. Es gibt Sportarten vor denen er sich drückt - was gar nicht so schwierig ist, da A immer nur einen Tag im selben Körper steckt. A will kein Risiko eingehen und den 'fremden' Körper schädigen. Löblich, oder?

P.S. Denkt auch an meine aktuelle Buchverlosung.

Kommentare:

  1. Uii, das klingt ja richtig gut!
    Vorstellen könnte ich mir nicht jeden Tag in einem anderen Körper zu erwachen, aber es ist sicherlich interessant jemanden dabei zu "begleiten".

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und viel Spaß beim Lesen,
    liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant, aber sicher auch sehr frustrierend. Weil man keine Familie, keine Freunde, keine Liebe hat.

      Löschen
  2. Wow, das klingt ja mal echt interessant. Ich liebe es Bücher zu lesen, die mich zum Nachdenken anregen und über die ich anschließend noch eine ganze Weile grübeln muss.
    Und ja, ich kenne das mit dem bösen Ende, welches man zwar ahnt, aber sich nicht wünscht.
    Das Buch werde ich mir jetzt gleich mal genauer anschauen müssen, denn ich denke, dass dieses Buch auf meine Wuli wandern wird. ;-)

    Hab noch einen schönen Tag!

    Lieben Gruß,

    Dinni ☺

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dann ist das Buch wirklich etwas für dich. Es ist sehr nachdenklich und man fragt sich, wie A nur damit leben kann...

      Löschen
  3. Klingt nach einer intressanten und mal ganz anderen Story...
    da bin icht echt auf deine Rezi gespannt vielleicht landet es ja dann auch noch auf meiner Wunschliste :)

    Viel Spaß noch beim lesen ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, es ist mal etwas ganz anderes ;)

      Löschen
  4. Von dem Buch habe ich ja noch gar nichts gehört, obwohl ich die Jugendbücher von Levithan bisher sehr gerne mochte. Hört sich wirklich interessant an ---> Beobachtungsliste ;-)

    LG,
    Chrissy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auch noch nicht offiziell erschienen ;)

      Löschen
  5. Ich mag die Bücher von Rachel Cohn und David Levithan - da sollte ich das wohl auch einmal lesen. Es klingt ziemlich interessant.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß damit!
    Liebe Grüße :)
    Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr tolle Autoren. Kennst du Dash und Lilys Winterwunder?

      Löschen
  6. Oh, das hört sich ziemlich abgespaced an, das kommt gleich auf meine Wunschliste :)

    Bin auf deine Rezi gespannt und wünsch dir noch viel Spaß beim Lesen!

    GLG Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, leider hat die Rezi noch bis Mitte März Sperrfrist...

      Löschen
  7. Heyho^^
    das Buch erinnert gerade irgendwie an die "Mercy, Ist Liebe ewig?"-Reihe ^^
    Aber allein der Titel klingt schon sehr interessant. :D

    LG Kiala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Titel klingt sehr hart - und auch ein bisschen verletzt. Aber gerade das hat mich so neugierig gemacht.

      Löschen
  8. Oh, das klingt total interessant und ich finde das Cover irgendwie total genial! =)
    Werde ich gleich mal stöbern gehen und ja: ich kenne solche Bücher und finde das dann immer traurig. =( Hoffe dann, dass doch noch Alles eine Wende nimmt...!

    Viel Spaß noch beim Lesen und bin auf die Rezi gespannt!

    LG
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Cover ist echt toll, aber ich habe sooooooo eine Angst vor dem Ende

      Löschen