Sonntag, 10. November 2013

Signiersonntag #7: Jonathan Stroud

Schon meinen ersten Signiersonntag hatte ich den Bartimäusautor Jonathan Stroud vorgestellt.
Hier könnt ihr nochmal alles nachlesen.

Da ich den sympathischen Briten aber vergangene Woche nochmals getroffen habe und tatsächlich noch unsignierte Bücher von ihm in meinem Schrank fand, gibt es einen erneuen Signiersonntag mit Jonathan Stroud.

Jonathan Stroud und meine letzten unsignierten Bücher von ihm
Ich fasse mich dieses mal kurz, wie es auf der Lesung war, denn das könnt ihr alles hier nachlesen.
Signiert wurden folgende drei Bücher: "Die Eisfestung", "Drachenglut" und "Lockwood&Co - Die seufzende Wendeltreppe".




"Lockwood & Co - Die seufzende Wendeltreppe"


Klappentext


LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und
Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.

So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht 



Drachenglut


Drachenenglut von Jonathan Stroud

Klappentext:


Das Feuer ist nur ein bluroter Punkt, der im Dunkeln leuchtet. Die Flamme seines Verstandes wird von ihrer eigenen weißen Wut genährt und brennt, brennt, brennt endlose Jahre lang.







Jonathan Stroud war ganz begeistert, dass er so viele Bücher unterschreiben durfte - schließlich wusste er, dass er letztes mal schon fünf Bücher von mir signieren durfte.









Die Eisfestung

 

Die Eisfestung

 

Klappentext

Mitten im klirrenden Winter treffen sich Emily, Simon und Marcus in der Nähe einer verlassenen Burg. Marcus überredet Simon und Emily zu einem verrückten Plan: hineingelangen in die verbotene Festung, die Burgerobern! Obwohl Emily und Simon wenig über Marcus wissen, lassen sie sich von seiner Begeisterung anstecken. Doch was als harmloses Abenteuer beginnt, verwandelt sich unaufhaltsam in eine Belagerung, aus der es kein Zurück gibt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen