Montag, 7. Oktober 2013

[Rezension] Y-Titty: Das Buch YOLO

Titel: Das Buch YOLO

 

Autor: Y-Titty
Preis: 12,90 € (Softcover)
Seitenzahl: 160
Verlag: Carlsen
Mehr Infos/Bestellen: Hier









Inhalt
Yolo heißt You Only Live Once, also du lebst nur einmal. Getreu nach diesem Motto leben nicht nur die Autoren, sondern geben auch dieses Lebensgefühl an ihre Leser weiter. Humorvoll und sarkastisch werden in YOLO moderne Begriffe wie "Hastag", "Liken" und "Instagrammm" erklärt. Zur Illustration des Ganzen gibt es ca. 100 Fotos, welche die Begriffe bildlich ergänzen.

Wie hat's mir gefallen
Bevor ich zu meiner Meinung komme, will ich noch ein bisschen allgemein über das Buch reden. Es ist nicht in einem Fließtext aufgebaut, sondern enthält einzelne Abschnitte die stark bebildet sind. Es ist aufgebaut wie ein Lexikon und immer zwei Seiten beschreiben einen Punkt (z.B. Hipster). Zu jedem Begriff ergänzen zahlreiche Fotografien und Abbildungen den Text. Gestalterisch mag das echt gut sein, denn es lockert auf und bietet viel Abwechslung, aber für meinen Geschmack sind hier viel zu viele ungenutzte Freiflächen und auch zu viele Fotos auf zu wenig Inhalt verteilt. Ich denke hier hat man entweder Potential verschwendet oder bewusst Seiten aufgebauscht, so dass man auf 160 Seiten kommt.

Inhaltlich habe ich nicht viel erwartet, wurde aber durchaus überrascht. Die Erklärungstexte zu den jeweiligen Begriffen sind durchaus komisch, ironisch, sarkastisch und treffend formuliert. Dennoch sollte man bedenken: dies ist kein ernst gemeintes Nachschlagewerk, sondern ein absichtlich überspitztes Buch mit viel Wortwitz, dass sich über jeden Begriff lustig macht.

Der Vorteil des Buches ist, dass man sehr schnell darüber ins Gespräch kommen kann. Man zeigt eine Abbildung einem Freund oder liest eine Passage vor und nach einem kurzen Lacher kommt man schnell isn diskutieren: ist es wirklich so oder ist es anders? Nehmen wir in unsrer Gesellschaft Probleme wie Surfgeschwindigkeit des Handy, gruselige Indiemusik und Appleprodukte wirklich zu ernst und vergessen dabei, worum es wirklich in der Welt geht?
Das bringt mich leider direkt zum Nachteil des Buches: nach kürzester Zeit hat man das Jugendbuch durchgelesen und beendet. Auch wenn man das Buch siche rmehrmals zur Hand nehmen kann, verliert es gerade beim zweiten und dritten Mal lesen doch an Witz.

Einerseits spiegelt "Das Buch Yolo" sehr gut die heutige Gesellschaft wieder - was mir sehr gut gefiel, andererseits kann ich es nur einer bestimmten Lesrgruppe weiterempfehlen, denn ich denke einige Leser können weder über die Witze lachen, noch finden sie groß Gefallen an dem Buch. Mich hat es zwar positiv überrascht und ich hatte Spaß beim lesen, allerdings fand ich einige Fotografien absolut Fehl am Platz und konnte nicht über jede Spitzelei lachen. Dennoch ist es gerade für (junge) Jugendliche ein schönes Buch (z.B. als Weihnachtsgeschenk) zum Lachen und Diskutieren.

Cover
Dem Cover war ich etwas skeptisch gegenüber. Ich bin weder ein Hipster, noch ein Mustachefan und hatte wirklich Angst vor dem Inhalt. Wieder einmal wurde mir gezeigt, wie sehr mich der erste Eindruck täuschen kann.

Wieso gekauft

Ich glaube ohne Vorinformation hätte ich dieses Buch niemals in mein Regal gestellt, um so mehr möchte ich mich beim Carlsen Verlag bedanken, dass ich die Chance bekam das Buch zu lesen.

Gut zu wissen
Die Youtuber Y-Titty haben bereits ein Buch herausgebracht unter dem Titel "NICHT-Buch".

Fazit

Ein kurzweiliges Buch für Jugendliche, das durch Witz und Humor überzeugt, leider viel an Charme durch witzlose Fotos verliert. Das als Lexikon angelegte Buch beschreibt mit harten Fakten und Ironie neumodische Begriffe, konnte mich leider nur wenig überzeugen. Mehr Inhalt und weniger Fotos wären sinnvoller gewesen, aber das ist nunmal der Stil der Youtuber Y-Titty.

Bewertung: 3/5

 

Kommentare:

  1. Hey!
    Das klingt echt witzig :) Wäre vielleicht auch was für mich! Ich mag Y-Titty und den Youtube-Kanal total gerne...
    Liebe Grüße,
    Ebru

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man Y-Titty mag, ist es ein tolles Buch. Denn es veräppelt so ziemlich alle modernen (Un)Worte der Neuzeit mit viel Witz und Charme.

      Löschen
  2. Ich wusste gar nich, dass die noch ein Buch veröffentlicht haben :-)

    AntwortenLöschen