Sonntag, 18. August 2013

Wie mich ein kleines Buch zu Tränen rührte

Heute muss ich euch von einem wunderbaren Geschenk berichten, welches ich von meinem Bruder bekam.

Aber schaut selbst:


Ich habe das Buch aufgeschlagen und musste mich sehr zusammenreißen, nicht zu weinen.
Unglaublich wie so eine kleine Geste und so ein kleines Buch einen berühren kann.


Danke Norbert, du bist der tollste Bruder der Welt <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen