Montag, 24. Juni 2013

[Rezension] C.C.Hunter: Geboren um Mitternacht. Shadow Falls Camp (1)

Titel: Shadow Falls Camp 1: Geboren um Mitternacht

 

Autor: C.C. Hunter
Preis: 14,99 € (broschiert)
Seitenzahl: 512
Verlag: FJB
Weitere Infos: Hier
Leseprobe: <<klick>>










Inhalt 
Kylie hat allen Grund um genervt zu sein: ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat mit ihr Schluss gemacht und zu allem Übel soll Kylie auch noch in ein Sommercamp. Doch nach Shadow Falls Camp kommen keinen gewöhnlichen Kids - wer hier ist, hat eine besondere Gabe. Egal ob Fee, Hexe, Vampir, Werwofl oder Gestaltenwandler, hier sind alle willkommen. Doch wie es scheint, weiß Kylie weder welche besonderen Kräfte sie hat noch welche Art von mystischen Wesen sie ist. Das ist äußerst ungewöhnlich. Und da ihr Leben nicht schon schwierig genug ist, gibt es da noch Derek und Lucas - zwei Herzensbrecher der ganz besonderen Sorte.

Wie hat's mir gefallen
Kylie denkt, sie verbringt einen Sommer in einer Besserungsanstalt für Jugendliche. Was sie jetzt noch nicht weiß: hier sind wirklich besondere Kids. So ist der attraktive Derek eine Elfe und Lucas ein Werwolf. Doch Kylie Hirnmuster sind wirr - keiner kann diese lesen.

Was ist Kylie? Diese Frage spielt eine zentrale Rolle in dem Buch (und ja, auch in den folgenden Büchern). Es ist nicht sicher, was Kylie ist und auch ob sie eine von den Shadow Falls Camplern ist. Nichts wünscht sie sich sehnlicher, als endlich zu wissen, was sie ist. Doch dieses Geheimnis soll noch langes eins bleiben: geheim. Die Autorin baut hier unglaublich schnell Spannung und Neugierde auf, ich wollte unbedingt wissen, was Kylie ist und wie es weitergeht.

Gut, dass ihr ihre beiden neuen Freundinnen Della (Vampir) und Miranda (Hexe) zur Seite stehen - auch wenn sich Della und Miranda untereinander manchmal bis aufs Messer zerfetzen wollen.
Dann gibt es da noch die beiden anziehenden Jungs Derek und Lucas. Tatsächlich mag Kylie beide und es gibt ein heilloses Gefühlschaos, denn so richtig kann sich das junge Mädchen nicht entscheiden.
Ich war anfangs etwas perplex, wie weit Kylie dann doch geht. Anfangs sah ich Kylie eher als jugnes Mädchen, statt als junge heranwachsende Frau. Einigen Lesern war das zu viel des Guten und auch das Hin und Her zu viel: aber mal ehrlich, sonst wäre es doch wirklich langweilig. Ich fand die Szenen sehr prickelnd und jugendlich geschrieben und keineswegs übertrieben oder zu weit ausgebaut. Kylie Unentschlossenheit mag ein wenig nervend sein, aber sie steckt gerade in einer schwierigen Situation und da mag man ihr den Wunsch nach Nähe, Geborgenheit und Liebe doch nicht krumm nehmen.

Auch wenn der Schreibstil eher typisch für ein Jugendbuch ist, ist es doch etwas erwachsener als bei "House of Night" und auch als erwachsener Leser fühlt man sich nicht fehl am Platz. Ich konnte  sofort eine Beziehung zu Kylie und ihrem Leben aufbauen und habe von Anfang an mit ihr mitgefühlt.

Wieso gekauft

Ich habe die Buchreihe (1-3) auf der Facebookseite von Shadow Falls Camp gewonnen, kannte die Bücher aber schon vorher und mochte sie sehr. Einige sagten, es sei für Fans von "House of Night" und das stimmt sehr wohl.

Cover
Das Cover wirkt auf den ersten Blick eher schlicht, hat dann aber doch einige feine Züge. So zum Beispiel gefällt mir sehr gut der rosane Titel. Einen ganz besonderen Blick sollte man in die Umschlagseiten werfen, denn hier werden ganz witzig die Hauptcharaktere erklärt.

Gut zu wissen

"Shadow Falls Camp" ist eine fünfteilige Reihe. Band 2 "Erwacht im Morgengrauen" und Band 3 "Entführt in der Dämmerung" sind bereits im FJB erschienen. Band 4 "Verfolgt im Mondlicht" erscheint am 25.7.2013.

Fazit
Super toller Start einer neuen Reihe. Ich hatte das Buch schnell durch und wollte sofort wissen, wie es mit den Geheimnissen um Kylie weitergeht und wen sie wohl wählt: Derek oder Lucas. Action, Mystik und Liebe sind hier sehr gut miteinanderverbunden. Jugendlich, aber kein Slang. MUSS man lesen.

Bewertung: 5/5



 

Kommentare:

  1. Tolle Rezession,wer die Bücher noch nicht kennt Muss sie jetzt haben :-)
    Lg Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS finde ich auch! Und danke natürlich.
      Ich dachte mir, ich rezensiere alle drei erschienen Bücher um die Wartezeit bis zum 3. Teil zu verkürzen.

      LG Ingrid

      Löschen