Mittwoch, 26. Juni 2013

[Rezension] C.C.Hunter: Entführt in der Dämmerung. Shadow Falls Camp 3

Titel: Shadow Falls Camp 3: Entführt in der Dämmerung

 

Autor: C.C. Hunter
Preis: 14,99 € (broschiert)
Seitenzahl: 544
Verlag: FJB
Weitere Infos: Hier
Leseprobe: <<klick>>








Inhalt
Der mysteriöse Geist taucht wieder bei Kylie auf und hinterlässt eine geheimnisvolle Prophezeiung:  "Jemand wird leben … aber jemand anderes muss sterben.". Doch so recht vermag ihr der Geist nicht zu helfen, denn er scheint sien Gedächtnis verloren zu haben.
Außerdem stellt sich Kylie immernoch die allesbedeutende Frage: Derek oder Lucas? Sie kann sich einfach nicht entgültig entscheiden, denn sie hegt für beide tiefe Gefühle und ist sich noch immer unsicher in ihrer Wahl. Zwar beginnt sie eine Beziehung mit Lucas, aber Derek kann sie auch nicht vergessen. 

Um herauszufinden wer oder was sie nun wirklich ist, steht ein Treffen mit den Adoptiveltern ihrer Vaters an. Ob die wirklich alle Antworten für Kylie bereithalten

Wie hat's mir gefallen

Endlich geht die mystische Geschichte um die 16jährige Kylie weiter. Die Handlung geht nahtlos weiter un künpft direkt an den Vorgängerteil an:
»Geh, und stell dich deiner Vergangenheit – dann wirst auch du deine Bestimmung finden!« und genau das macht Kylie auch. Kylie will nicht nur ihren sehnlichsten Wunsch (herauszufinden, wer sie ist) lösen, sondern auch mehr über ihre Vergangenheit herausfinden. Ich fand es wirklich toll, dass sie ihre Großeltern kennenlernen will, also die Adoptiveltern ihres Vaters. Doch so einfach, wie sich Kylie das vorstellt, ist das dann doch nicht, denn die Leute, die sich als ihre Großeltern ausgaben, waren nur Betrüger. Und schon steht die 16jährige wieder wie am Anfang da und ist geknickt.

Einfach ist auch nicht Kylies Liebesleben. Endlich ist es soweit: Kylie und Lucas kommen sich näher und scheinen ein Paar zu werden. Doch das Rudel von Lucas scheint nicht sehr begeistert von dieser Beziehung zu sein. War es wirklich richtig, sich für den Werwolf zu entscheiden? Oder wäre Derek die bessere Wahl gewesen?

Um sich von all dem abzulenken, beschäftigt sich Kylie mal wieder mit ihrer Identität, denn ihre Gaben kommen immer mehr zum Vorschein. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich keine rechte Vorahnung hatte, was Kylie nun wirklich ist, schließlich hatte sie unterschiedliche Anzeichen. Einerseits war sie zum Vollmond gereizt, was auf einen Werwolf hindeutete. Aber ihre Heilkräfte ließen dann doch auf eine Fee schließen. Wäre es nicht toll, wenn sie ein Werwolf wäre, denn dann würde sie doch von Lucas' Rudel akzeptiert werden. Was wäre aber, wenn sie kein Werwolf wäre? Was geschieht dann mit ihrer Liebesbeziehung?
Fragen über Fragen, aber eins kann ich euch sagen: das Geheimniss wird mit einem großen AHA-Effekt gelöst.

Gruselig und übernatürlich wird es dann auf dem Friedhof. Der Geist, Jane Doe, führt Kylie zum Friedhof, doch dies scheint auch erst eine Sackgasse. Als die anderen Geister mitbekommen, dass Kylie sie verstehen kann, will sich jeder ihr aufdrängen und bittet sie um Hilfe. Doch Gott sei Dank hilft Jane ihr aus der misslichen Lage. Kylie erfährt mehr und mehr über Jane Doe und ihre traurige und furchtbare Vorgeschichte. Zu viel will ich nicht verraten, aber ich war sehr berührt und geschockt. Diese Nebengeschichte passt sehr gut in den Roman und gibt der gesamten Handlung nochmal etwas Pepp.

Wie gewohnt schreibt die Autorin jugendlich und spannend. Schon aber der ersten Seite holt sie den Leser ab und nimmt ihn mit auf eine gefühlvolle, chaotische, lustige und nachdenkliche Reise durch Kylies Leben. Wenn man denkt, ein Rätsel ist gelöst, tauchen wieder zwei neue auf. Kylie muss mit so einigem fertig werden, aber dafür wird es keineswegs langweilig in ihrem Teenagerleben.

Das Buch steht den anderen beiden Bänden in nichts nach - tatsächlich gefiel es mir fast ein bisschen besser und ich warte nun sehnsüchtig auf die letzten beiden Teile. Sehr schön ist, dass es keine schwarz/weiß Malerei der Personen und der Handlung gibt. Man sieht deutlich eine Entwicklung bei den Charakteren und baut somit eine tiefe Bindung auch zu den Nebenfiguren auf - was sonst eher selten der Fall ist.
Tolles Buch für Fans des Übernatürlichen!

Warum gekauft

Tja, wie schon erwähnt: ich habe die Buchreihe (1-3) auf der Facebookseite von Shadow Falls Camp gewonnen, kannte die Bücher aber schon vorher und mochte sie sehr. Einige sagten, es sei für Fans von "House of Night" und das stimmt sehr wohl. Zumal muss ich sagen, hat mich diese Reihe so gefesselt, dass ich unbedingt weiterlesen musste und muss.

Cover 
Das Grün gefällt mir, auch das Mädchen, aber der Hintergrund ist nicht so meins. Für den Titelt ist mir die ganze Covergestaltung dann doch zu hell. Allerdings ist der Buchrücken wie immer schön und passt in die Reihe.

Gut zu wissen

Band 4 "Verfolgt im Mondlicht" erscheint am 25.7.2013. Band 5 ist noch nicht auf Deutsch erschienen. Im Englischen heißt er "Chosen at Nightfall".

Fazit
Spannend, witzig, emotional. Wie gewohnt kann man dieses Buch nicht aus der Hand legen und man will endlich wissen, was und wer Kylie wirklich ist. Die Autorin schafft es immer wieder einen neugierig zu machen. Besonders fesselnd ist auch das Liebesdreieck um Lucas, Derek und Kylie. Wie wird sie sich nur entscheiden?

Bewertung: 5/5


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen