Freitag, 10. Mai 2013

Mühlencafé in Geraberg - eine Tour über den Rennsteig

Mühlencafé in Geraberg
Gestern war Männertag und ich bin ein wenig rumgekommen.
Angefangen beim Ofenfest in Ripperoda gab's Zwiebelkuchen und weite Rapsfelder. Mit einem Zwischenstopp in Dosdorf, gings dann zur Schmücke und später nach Geraberg zum Mühlencafé (Foto).

Bezauberndes Café mit so vielen Details - da muss man mal vorbeischauen, wenn man einmal in Thüringen ist. Man kann nicht nur das intakte Mühlenrad bewundern, sondern auch die zahlreichen liebevoll geschmückten Tischchen und den bepflanzten Außenbereich. Ich empfehle einen Moccacino und den Nussknackereisbecher <3



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen